Notebookcheck

Intel: Core i5-7600K Benchmarks

Kann sich Intels neuer Kaby Lake Core i5-7600K gegen seinen Skylake-Bruder durchsetzen? Ein kurzer Benchmark-Parkour gibt Auskunft. Überzeugt das K-Modell auch beim Übertakten?

Hinsichtlich der in Kürze bevorstehenden Veröffentlichung von Intels Kaby Lake Prozessoren für den Desktop sickern immer mehr Informationen durch. Inzwischen sind detaillierte Benchmark-Ergebnisse des Core i5-7600K aufgetaucht.

Beim i5-7600K handelt es sich voraussichtlich um die zweitschnellste Kaby Lake CPU für den Sockel 1151. Der in 14 nm FinFET gefertigte Vierkern-Prozessor läuft mit einer Basisfrequenz von 3,8 GHz und einem Turbo von 4,2 GHz bei einer TDP von 91 Watt.

Aufgrund der Kompatibilität der Kaby Lake-Generation zur aktuellen Skylake-Plattform wurden die Benchmarks mittels eines ASRock Z170 OC Mainboards, ausgestattet mit acht GByte G.Skill DDR4-2133 Speicher in Verbindung mit einer GeForce GTX 1070, durchgeführt und einem Core i5-6600K gegenübergestellt.

Die Single-Thread-Performance des Core i5-7600K fällt durchschnittlich 6 % höher aus als die des direkten Skylake-Vorgängers. In den Multi-Thread-Anwendungen beläuft sich der Vorsprung auf 9 %. Bei Videospielen kann ein Leistungszuwachs von 4 % verbucht werden. Kaby Lake verfügt über keinerlei Neuerungen am CPU-Design gegenüber Skylake, daher ergibt sich der Leistungsschub alleine aus der um 8 % (300 MHz) gesteigerten Taktrate.

Nach Aussage von facebookHK soll sich der Core i5-7600K ausgezeichnet zum Übertakten eignen und damit ein ähnlich hohes Potential wie Sandy Bridge besitzen. Wie ein CPU-Z-Screenshot belegt ist es gelungen die CPU durch Anhebung der Bus-Geschwindigkeit auf 127,51 MHz mit 5,1 GHz zu betreiben. Verwendet wurde hierfür ein ASUS Maximus VIII Gene Mainboard und ein nicht näher ausgeführter Luftkühler. Der Core i5-7600K wird für Anfang 2017 zu einem Marktpreis von rund 250 Euro erwartet.

CPU-Z-Screenshot des Core i5-7600K
CPU-Z-Screenshot des Core i5-7600K
BIOS-Infromationen des ASRock Z170 OC
BIOS-Infromationen des ASRock Z170 OC
Übertaktungsergebnisse
Übertaktungsergebnisse
Gaming-Benchmarks
Gaming-Benchmarks
Synthetische Benchmark-Ergebnisse
Synthetische Benchmark-Ergebnisse
 

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-10 > Intel: Core i5-7600K Benchmarks
Autor: Tim Görlich, 24.10.2016 (Update: 24.10.2016)