Notebookcheck

CES 2016 | Internationaler Launch des Huawei Mate 8

Huawei Mate 8 (Bild: Huawei)
Huawei Mate 8 (Bild: Huawei)
Huaweis Flaggschiff Mate 8 wird noch in diesem Monat nach Deutschland kommen. Der Einstiegspreis soll hierzulande bei 599 Euro liegen.

Wie Huawei im Rahmen der CES mitteilte, wird das bereits im November vorgestellte und bislang nur in China erhältliche 6-Zoll-Flaggschiff Mate 8 noch im Januar auch auf dem europäischen Markt erhältlich sein.

Technisch setzt das Phablet auf ein 6 Zoll großes NEO-IPS-Display sowie den brandneuen Kirin-950-SoC. Mit an Bord ist zudem eine 16-Megapixel-Kamera mit optischem Bildstabilisator, die mit einem schnellen Phasendetektions-Autofokus arbeitet (Sony IMX298). Ein besonderes Highlight dürfte zudem der mit 4000 mAh sehr groß bemessene Akku sein, der dem Gerät eine Betriebszeit von zwei Tagen ermöglichen soll. Ein Fingerabdrucksensor komplettiert die reichhaltige Ausstattung.

Das Vorgängermodell Ascend Mate 7 kam bereits 2014 auf den Markt und hinterließ im Test einen sehr guten Eindruck, was vor allem am edlen Gehäuse sowie einem tollen Bildschirm lag.

Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8
Vorstellung Huawei Mate 8

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-01 > Internationaler Launch des Huawei Mate 8
Autor: Andreas Kilian, J. Simon Leitner,  5.01.2016 (Update:  6.01.2016)