Notebookcheck

Kodak Ektra

Ausstattung / Datenblatt

Kodak Ektra
Kodak Ektra
Hauptspeicher
3072 MB 
Bildschirm
5 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 441 PPI, kapazitiver Touchscreen, IPS, Gorilla Glass, spiegelnd: ja
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, Audio Anschlüsse: 3.5mm-Headssetport, Card Reader: microSD-Slot bis 128 GB, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Annäherungssensor, USB-OTG
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.1, GSM (850/900/1800/1900), UMTS (850/900/1900/2100), LTE (1,3,7,20), Bandbreite Download und ​Upload: 150 MBit/s und ​50 MBit/s (LTE); SAR-Wert: 0,53 W/kg (Kopf); 1,51 W/kg (Körper), LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.69 x 147.8 x 73.4
Akku
11.4 Wh, 3000 mAh Lithium-Ion, MediaTek Pump Express Plus
Betriebssystem
Android 6.0 Marshmallow
Kamera
Primary Camera: 21 MPix f/​2.0, Phasenvergleichs-AF, OIS, Dual-LED-Blitz, Videos @2160p/​30 FPS
Secondary Camera: 13 MPix f/​2.2, Videos @1080p/​30 FPS
Sonstiges
Lautsprecher: Lautsprecher an der Rückseite, Tastatur: virtuelles Keyboard, Trageschlaufe, Ladegerät, USB-Kabel, 24 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
163 g, Netzteil: 47 g
Preis
499 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 64.47% - Befriedigend
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: - %, Leistung: 48%, Ausstattung: 41%, Bildschirm: 81% Mobilität: 75%, Gehäuse: 62%, Ergonomie: 78%, Emissionen: 91%

Testberichte für das Kodak Ektra

81.4% Test Kodak Ektra Smartphone | Notebookcheck
Das Kamera-Smartphone? Das Kodak Ektra trägt einen großen Namen und will dementsprechend den Preis für die beste Smartphone-Kamera einheimsen. Ob das klappt und ob das Smartphone etwas für Sie sein könnte, das lesen Sie im Test.
60% Kodak Ektra
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
The Kodak Ektra is a $400 Android phone that doubles as a point-and-shoot camera, sparing you the hassle of carrying around two devices. It takes solid pictures and offers a reasonable level of performance for the price. That said, it's not necessarily the best camera phone you can get. The Samsung Galaxy S8 is pricey, but it remains the best shooter among smartphones, and has a gorgeous design, faster performance, and a sharper display. If you're looking for something in the same price range, both the Moto G5 Plus and ZTE Axon 7 give you updated software, excellent hardware, better battery life, and a slew of unique features. But the Kodak Ektra is still worth considering for travelers who want something with a little more punch than a phone camera, but don't want to splurge on a point-and-shoot.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 19.07.2017
Bewertung: Gesamt: 60%
52% Kodak Ektra review:
Quelle: CNet Englisch EN→DE
The Ektra tries to be a great camera and a high-end phone at once, but it's not great at being either.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 05.07.2017
Bewertung: Gesamt: 52% Leistung: 50% Mobilität: 60% Gehäuse: 40%

Kommentar

Modell: Kodaks klassischer 35 mm Messsucherkamera kehrt in Form eines kamera-zentrischen Smartphones zurück – das Kodak Ektra. Das Ektra verfügt über ein einzigartiges, jedoch nostalgisches Design. Eingebettet in schwarzes Leder mit einem Rahmen aus rostfreiem Stahl und mit riesigem Kameraobjektiv ähnelt es Spiegelreflexkameras und Kompaktkameras im Retro-Stil. Mit 9,69 mm Bauhöhe ist das Ektra klobiger als die meisten Phones am Markt. Trotzdem ist es überraschend leicht zu halten. Der bauchige Bereich unten am Phone hilft dabei das 14 mm vorstehende Kameraobjektiv auszugleichen. Die Seiten des Ektra werden durch gebürstetes Metall geschützt und durch eine starke Abschrägung akzentuiert. Die zylindrische Wölbung, die als Kamera-Griff dient, beherbergt zudem den Type-C-USB-Port des Phones. Die linke Seite des Phones liefert den Hybrid-SIM- und MicroSD-Slot, während die rechte Seite die Hardware-Tasten beherbergt. An der Vorderseite bietet das Ektra ein 5 Zoll großes LCD-Panel mit einer Auflösung von 1080p. Die Farben strahlen vom Bildschirm und seine Helligkeit ist für deutliche Lesbarkeit an sonnigen Tagen hoch genug. Das Ektra muss mit einem 3000-mAh-Akku das Auslangen finden, welcher Fast-Charging unterstützt. Die Größe des Akkus ist gut genug, doch er kann bei starker Nutzung nicht einen ganzen Tag lang durchhalten. Das Android-6.0-Marshmallow-Phone verfügt über einen Helia X20 Deca-Core-Prozessor und 3 GB RAM. Dieser kann Basisaufgaben wie Web-Surfen, Text schreiben, Social-Networking und Fotografie handhaben. Allerdings fällt die Leistung des Gerätes beim Spielen von anspruchsvollen 3D-Games wie Asphalt 8 stark. Das Ektra bietet nur 32 GB internen Speicher, doch Fotosammler können die Speicherkapazität mit einer MicroSD-Kare um bis zu 128 GB erweitern.

Das krönende Juwel des Ektra ist seine primäre 21-MP-Kamera mit f/2.0 Weitwinkelobjektiv. Es wird durch Phasenerkennungsautofokus und einzigartigem Sechs-Achsen-OIS (optischer Bildstabilisierung) zum schnellen Festsetzen von Subjekten und zur Aufnahme von knackig-klaren Bildern unterstützt. Doppeltes Drücken der eigenständigen Taste mit dem Kodak-Symbol startet die speziell-entwickelte Kamera-App, ohne dass man sich beim Phone anmelden muss. Alternativ kann diese durch nach oben Wischen des Kamera-Symbols vom Android-Lock-Screen oder durch Drücken der Kamera-App am Home-Bildschirm gestartet werden. Sobald die Kamera-App gestartet ist, ist diese einfach zu verwenden und wird jenen bekannt vorkommen, die moderne digitale Spiegelreflexkameras nutzen, denn der Funktionswähler am Bildschirm bietet die gleiche Konfiguration wie das physikalische Rad an den Kameras. Der Funktionswähler kann zum Umschalten zwischen verschiedenen Szenen und Kamera-Modi, einschließlich Landschaft, Portrait, Macro, Nacht und Panorama, gedreht werden. Außerdem gibt es einen Bokeh-Modus, der er es ermöglicht Effekte verschiedener Tiefe zu erzeugen. Die primäre Kamera des Ektra wird von einer sekundären 13-MP-Frontkamera ergänzt. Das Ektra bietet zudem viele vorinstallierte Fotobearbeitungsapps wie Googles Snapseed-App und Kodaks eigene Super 8 Software. Letztere wendet klassische Filter auf Photos und Videos mit einer nostalgisch körnigen Anmutung von Kodaks eigenem klassischen Filmstreifeneffekt.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

ARM Mali-T880 MP4: ARM-Grafikchip für Smartphones und Tablets, unter anderem im HiSilicon Kirin 950 integriert. Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Helio X20 MT6797: ARM-basierter Deca-Core-SoC mit drei Clustern: 2x Cortex-A72 @ 2,1 - 2,3 GHz, 4x Cortex-A53 @ 1,83 GHz, 4x Cortex-A53 @ 1,4 GHz (alle 64 Bit) für Smartphones und Tablets.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
5": Es handelt sich um eine typische Smartphone-Diagonale.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
0.163 kg: Dieses Gewicht ist typisch für Smartphones.
64.47%: Eine so schlechte Bewertung ist selten. Es gibt nur wenige Notebooks, die schlechter beurteilt wurden. Auch wenn Verbalbeurteilungen in diesem Bereich meist "genügend" oder "ausreichend" lauten, so sind dies meist Euphemismen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Land Rover Explore
Mali-T880 MP4, MT6797X
Huawei Honor Magic
Mali-T880 MP4, Kirin 950

Geräte mit der selben Grafikkarte

Elephone Soldier
Mali-T880 MP4, Mediatek Helio X25 MTK6797T, 5.5", 0.251 kg
Lenovo K8 Note
Mali-T880 MP4, Mediatek Helio X20 MT6797, 5.5", 0.18 kg
Alcatel Flash 2017
Mali-T880 MP4, Mediatek Helio X20 MT6797, 5.5", 0.155 kg
UMI Z Pro
Mali-T880 MP4, unknown, 5.5", 0.175 kg
UMI Z
Mali-T880 MP4, unknown, 5.5", 0.175 kg
Vernee Apollo
Mali-T880 MP4, unknown, 5.5", 0.188 kg
Xiaomi Redmi Note 4 High Edition
Mali-T880 MP4, unknown, 5.5", 0.175 kg
Vernee Apollo Lite
Mali-T880 MP4, unknown, 5.5", 0.175 kg
Elephone S7
Mali-T880 MP4, Mediatek Helio X20 MT6797, 5.5", 0.148 kg
Honor Note 8
Mali-T880 MP4, Kirin 955, 6.6", 0.219 kg
Doogee F7 Pro
Mali-T880 MP4, unknown, 5.7", 0.18 kg
Zopo Speed 8
Mali-T880 MP4, unknown, 5.5", 0.164 kg
Xiaomi Redmi Pro
Mali-T880 MP4, unknown, 5.5", 0.174 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Kodak Ektra
Autor: Stefan Hinum (Update: 28.07.2017)