Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ladegerät der Luxusklasse: Das Volonic Valet 3 kostet über 200.000 Euro

Das Volonic Valet 3 besteht aus mehr als 1,5 Kilogramm Gold. (Bild: Volonic)
Das Volonic Valet 3 besteht aus mehr als 1,5 Kilogramm Gold. (Bild: Volonic)
Wer sein iPhone stilvoll laden möchte, für den bietet Volonic mit dem Valet 3 ein besonders hochwertiges Qi-Ladepad an, dessen Gehäuse aus 1,5 Kilogramm Gold besteht – selbst der reine Materialwert ist beeindruckend, auch wenn der Hersteller eine ordentliche Gewinnspanne eingeplant hat.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das Volonic Valet 3 kostet 250.000 US-Dollar (ca. 205.000 Euro) – das ist "etwas" teuer für ein Qi-Ladepad. Immerhin setzt der Hersteller auf gleich 18 Ladespulen, sodass Geräte aufgeladen werden können, unabhängig davon, wo auf dem Ladepad diese platziert werden. Insgesamt lassen sich so drei Geräte gleichzeitig mit jeweils bis zu 7,5 Watt aufladen. Ein technisch vergleichbares Ladepad, wie etwa die Nomad Base Station Pro, die auf dieselbe Aira FreePower-Technologie setzt, kostet auf Amazon rund 250 Euro.

Dass die Valet 3 fast das Tausendfache davon kostet liegt unter anderem an den verbauten Materialien, denn das Gehäuse besteht aus über 1,5 Kilogramm 18-karätigem Gold – das entspricht einem Materialwert von knapp 56.000 Euro. Die Oberfläche besteht aus hochwertiger Vikunjawolle. Rechnet man all diese Kosten ein, so hat der Hersteller eine Bruttomarge von nur etwas über 140.000 Euro – ein Schnäppchen. Trotz des immensen Preises wurde laut Angaben von Wccftech bereits ein Stück des Volonic Valet 3 verkauft.

Das Ladepad bietet drei LEDs auf der Vorderseite, die anzeigen, wenn Geräte geladen werden. Ein 36 Watt USB-C-Netzteil befindet sich ebenso im Lieferumfang wie ein 1,82 Meter langes Stromkabel. Der Hersteller verspricht eine "globale" Kompatibilität, da das Ladepad dem Qi-Standard folgt lassen sich damit unterschiedlichste Geräte aufladen, von den Apple AirPods Pro über ein Samsung Galaxy S20 bis hin zu einem Amazon Fire HD 8 Tablet (ca. 100 Euro auf Amazon).

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6589 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-05 > Ladegerät der Luxusklasse: Das Volonic Valet 3 kostet über 200.000 Euro
Autor: Hannes Brecher, 31.05.2021 (Update: 31.05.2021)