Notebookcheck

Lenovo Essential V110-15AST-80TD000FIX

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo Essential V110-15AST-80TD000FIX
Lenovo Essential V110-15AST-80TD000FIX (Essential V110 Serie)
Prozessor
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel 100 PPI, spiegelnd: nein
Massenspeicher
,  GB 
, 500 GB HDD
Anschlüsse
1 USB 2.0, 1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, Card Reader: undefined
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.1
Optisches Laufwerk
DVD +/- RW Double Layer
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 23 x 380 x 262
Betriebssystem
FreeDos
Gewicht
1.9 kg

 

Preisvergleich

Testberichte für das Lenovo Essential V110-15AST-80TD000FIX

¡Chollo! Lenovo V110-15AST. Portátil 15,6" muy barato (174 €)
Quelle: Ofertaman Spanisch ES→DE
Positive: Large screen; low price; large screen. Negative: Uncomfortable keyboard.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 17.08.2018
Lenovo Essential V110-15AST. Portátil 15,6" muy barato (188 €)
Quelle: Ofertaman Spanisch ES→DE
Positive: Large screen; low price; nice design. Negative: Uncomfortable keyboard.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 15.07.2018

Kommentar

AMD Radeon R2 (Stoney Ridge): Integrierte Grafikeinheit einiger AMD-E2-APUs ("Stoney Ridge"). Basiert auf der GCN-Architektur, integriert 128 Shadereinheiten und taktet je nach Modell mit bis zu 600 MHz. Je nach TDP (10-15 Watt für den ganzen Chip) kann die Performance variieren. Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
E2-9010: Entry-Level APU der AMD-Stoney-Ridge-Serie aus 2016. Integriert 2 CPU-Kerne, einen Single-Channel DDR4-2133 Speichercontroller sowie eine Radeon-R2-GPU mit 600 MHz bei einer TDP von 15 Watt (10-15 Watt konfigurierbar).» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.6":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.9 kg:
Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

Lenovo:
Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.
2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.
Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP 255 G6 3GJ54ES
Radeon R2 (Stoney Ridge), Bristol Ridge E2-9000
HP 15-bw068ns
Radeon R2 (Stoney Ridge), Bristol Ridge A4-9120
Lenovo Ideapad 320-15AST-80XV00U4SP
Radeon R2 (Stoney Ridge), Bristol Ridge E2-9000

Geräte mit der selben Grafikkarte

Lenovo Ideapad 320-14AST-81D50000UK
Radeon R2 (Stoney Ridge), Bristol Ridge E2-9000, 14", 2.1 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Lenovo ThinkPad T490-20N2004AGE
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 14", 1.46 kg
Lenovo ThinkPad T490-20N20049GE
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 14", 1.46 kg
Lenovo ThinkPad T490s-20NX000EMC
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 14", 1.35 kg
Lenovo Ideapad S145-14IWL-81MU0089GE
UHD Graphics 620, Core i3 8145U, 14", 1.6 kg
Lenovo IdeaPad 530S-14IKB-81EU00SXMH
UHD Graphics 630, Core i5 8250U, 14", 1.6 kg
Lenovo Ideapad 330-15AST-81D600CBSP
Radeon R3 (Mullins/Beema), unknown, 15.6", 2.2 kg
Lenovo IdeaPad 330-15ARR-81D2007KSP
Vega 8, Ryzen 5 2500U, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Ideapad 330-15IKBR-81DE019TPB
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 15.6", 2.2 kg
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Radeon RX 550X (Laptop), Core i7 8565U, 15.6", 1.936 kg
Lenovo Chromebook S330-81JW0008MH
PowerVR GX6250, Mediatek MT8173C, 14", 1.9 kg
Lenovo Ideapad 330-15IKB-81DC00HKSP
HD Graphics 520, Core i3 6006U, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Ideapad 330S-15IKB-81F5010MIN
UHD Graphics 620, Core i3 8130U, 15.6", 1.87 kg
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XUK
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 1.7 kg
Lenovo Ideapad 330S-15IKB-81F500C1GE
HD Graphics 610, Pentium 4415U, 15.6", 1.87 kg
Lenovo 14w (no touch)
Radeon R5 (Stoney Ridge), Bristol Ridge A6-9220C, 14", 1.53 kg
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G7
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 14", 1.11 kg
Lenovo Ideapad 330-15IKB-81DE014NIN
Radeon 530, Core i5 8250U, 15.6", 2.2 kg
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G6-20KH003BMD
UHD Graphics 620, Core i7 8550U, 14", 1.1 kg
Lenovo Ideapad 530s-14IKBR-81EU00C5SP
UHD Graphics 620, Core i7 8550U, 14", 1.6 kg
Lenovo Ideapad 530S-14ARR-81H1001RGE
Vega 3, Ryzen 3 2200U, 14", 1.5 kg
Lenovo Ideapad 330S-15IKBR-81F500V5SP
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 15.6", 1.9 kg
Lenovo Ideapad 330-15IKB-81DC00HMSP
UHD Graphics 600, Celeron N4000, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Ideapad 330-15ARR-81D2007LSP
Vega 8, Ryzen 5 2500U, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Ideapad 520s-14IKB-80X200G3SP
HD Graphics 620, Core i3 7130U, 14", 1.7 kg
Lenovo Ideapad 330-15IKBR-81DE0208SP
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 15.6", 2.2 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo Essential V110-15AST-80TD000FIX
Autor: Stefan Hinum (Update: 12.08.2018)