Notebookcheck

MSI Bravo 15: Hisst die AMD Flagge

MSI Bravo 15: High-End-CPU plus Mittelklasse-GPU
MSI Bravo 15: High-End-CPU plus Mittelklasse-GPU
Neben der Radeon RX 5500M ist auch die Radeon RX 5300M für preisbewusste Gamer sehr interessant. Letztere GPU konnten wir nun zum ersten Mal anhand des MSI Bravo 15 testen.

Der Preisbereich um 1.000 Euro wird bei Gaming-Notebooks zunehmend von AMD in Beschlag genommen. Einer der neuesten Vertreter ist das Bravo 15 aus dem Hause MSI. Der 15-Zoll-Spross ist mit einer Ryzen CPU aus der 4000er-Serie bestückt (z. B. dem Ryzen 7 4800H) und enthält eine Radeon RX 5500M bzw. RX 5300M. Beide Modelle können die meisten Games flüssig mit 1.920 x 1.080 Pixeln darstellen, wobei wir aufgrund des größeren VRAMs (4 vs 3 GB GDDR6) definitiv zur RX 5500M raten würden.

Doch egal, welche GPU man auch wählt: Die erzeugten Bilder wandern auf ein FreeSync-fähiges Full-HD-Display mit 120 oder 144 Hz. Zu den weiteren Pluspunkten gehört das kompakte und angenehm leicht Chassis, das allerdings etwas stabiler sein könnte.

Auf der negativen Seite wären vor allem die wenigen Anschlüsse (kein Cardreader, kein DisplayPort, kein Thunderbolt) und die hohe Geräuschentwicklung unter Last zu nennen.

Welche Stärken und Schwächen das Bravo 15 sonst noch hat, lesen Sie in unserem ausführlichen Testbericht.

 

 

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > MSI Bravo 15: Hisst die AMD Flagge
Autor: Florian Glaser, 10.07.2020 (Update:  7.07.2020)
Florian Glaser
Florian Glaser - Managing Editor Gaming
In den frühen 90er-Jahren mit MS-DOS und Windows 3.1 aufgewachsen entdeckte ich schon im Kindesalter mein Interesse für den Bereich Computer. Speziell Computerspiele strahlten bereits damals eine große Faszination auf mich aus. Von Monkey Island über Lands of Lore bis hin zu Doom wurde alles gezockt, was man so unter die Finger bekam. Für Notebookcheck bin ich seit 2009 tätig mit Schwerpunkt auf leistungsstarke Gaming-Notebooks.