Notebookcheck Logo

MSI Delta 15: Ring frei für die Radeon RX 6700M

Auf RTX-3070-Niveau: Die RX 6700M des MSI Delta 15
Auf RTX-3070-Niveau: Die RX 6700M des MSI Delta 15
Im Notebook-Segment hat Nvidia lange Zeit den High-End-Bereich dominiert. Mit der Radeon RX 6700M und der Radeon RX 6800M bringt AMD jetzt endlich ebenbürtige Konkurrenten auf den Markt. Als eines der ersten Notebooks konnten wir das MSI Delta 15 begutachten.

Wer 2021 nach einem leistungsstarken Gaming-Notebook gesucht hat, musste bisher wohl oder übel zu einem Gerät mit Nvidia-GPU greifen. Die Ampere-Chips GeForce RTX 3060, RTX 3070 und RTX 3080 waren das Maß der Dinge. Mit dem Erscheinen der beiden Radeon-GPUs RX 6800M und RX 6700M wird das Feld nun gehörig durcheinandergewürfelt. Letztere GPU werkelt beispielsweise im brandneuen MSI Delta 15, das wir kürzlich einem umfangreichen Test unterzogen haben.

Ergebnis: Die Radeon RX 6700M macht es sich in der Summe etwa auf dem Level der RTX 3070 bequem, wobei es hier und da sogar für einen Angriff auf die RTX 3080 reicht. Größtes Highlight des AMD-Chips ist der üppige Videospeicher. Während sich die RTX 3070 mit 8 GB begnügen muss, bietet die RX 6700M ganze 10 GB, was sich bereits jetzt für manche Spiele lohnen kann (zumindest in höheren Auflösungen bzw. Qualitätsstufen).

Nachholbedarf besteht indes beim Thema Raytracing-Performance. In dieser Disziplin hat es AMD aktuell noch schwer gegen die Konkurrenz. Wer keinen besonderen Wert auf Raytracing legt, erhält mit der RX 6700M jedoch einen idealen Gaming-Begleiter.

Ob sich ein Kauf des MSI Delta 15 generell lohnt, erfahren Sie im verlinkten Testbericht.

Quelle(n)

eigener Test

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > MSI Delta 15: Ring frei für die Radeon RX 6700M
Autor: Florian Glaser, 17.10.2021 (Update: 12.10.2021)