Notebookcheck

MSI GS73VR 7RF-212NE

Ausstattung / Datenblatt

MSI GS73VR 7RF-212NE
MSI GS73VR 7RF-212NE (GS73VR Serie)
Hauptspeicher
16384 MB 
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 3840 x 2160 Pixel 255 PPI, spiegelnd: nein
Massenspeicher
,  GB 
, 512 GB SSD + 2 TB HDD
Anschlüsse
1 USB 2.0, 3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 DisplayPort
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 20 x 411 x 284
Akku
65 Wh
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Gewicht
2.43 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 3 Tests)
Preis: - %, Leistung: 70%, Ausstattung: - %, Bildschirm: - % Mobilität: 70%, Gehäuse: 70%, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das MSI GS73VR 7RF-212NE

74% MSI GS73VR Stealth Pro 4K review:
Quelle: CNet Englisch EN→DE
If you don't mind paying extra for a thin chassis and a 17-inch 4K-resolution display, the MSI GS73VR Stealth Pro 4K is worth looking into, but you can get more performance for your money if you keep looking.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 24.05.2017
Bewertung: Gesamt: 74% Leistung: 70% Mobilität: 70% Gehäuse: 70%
83% Test AF MSI GS73VR 7RF Stealth Pro
Quelle: Lyd og Billede DA→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 09.05.2017
Bewertung: Gesamt: 83%
83% Test AV MSI GS73VR 7RF Stealth Pro
Quelle: Ljud och Bild SV→DE
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 10.04.2017
Bewertung: Gesamt: 83%

Kommentar

Modell:

Das MSI GS73VR 7RF-212NE ist ein dünnes Gaming-Notebook mit einem netten 17,3-Zoll-Bildschirm mit 4-K-Auflösung. Sowohl innen als auch außen finden sich viele tolle Features, z.B. ein Intel Core i7-7700HQ Prozessor, eine Nvidia GTX 1060 Grafikkarte und sehr gute Anschlussmöglichkeiten, doch das Gerät ist hauptsächlich für Gamer und Grafikdesigner gedacht, die ein großes, detailtreues und hochauflösendes Display in einem schlankem Gehäuse suchen. Das Stealth Pro wird seinem Namen gerecht, denn das schlanke, schwarze Design und die Umrisslinien erinnern vage an einen Tarnkappenbomber. Für ein 17-Zoll-Notebook ist es dünn und relativ leicht, die Dimensionen belaufen sich auf 1,9 x 41 x 28,5 cm (HBT), das Gerät wiegt 2,4 kg. Das Gehäuse besteht aus einer Metalllegierung, weshalb es zunächst einen besseren Eindruck als ein Laptop aus Plastik macht, doch im Test wird schnell klar, dass so manche Stellen unter Druck nachgeben, vor allem beim Öffnen des Deckels. Die Nvidia GeForce GTX 1060 Grafikkarte des Stealth Pro ist zwar VR-ready und mehr als gut genug für alte und neue Spiele, doch tatsächlich kann man in der nativen Auflösung des Bildschirms nicht mit Ultra- oder hohen Detaileinstellungen spielen. Somit können Nutzer die meisten Aufgaben in 4K erledigen, für anspruchsvolle und relativ neue Spiele kann man die Auflösung jedoch nicht ausnutzen, was für ein Gaming-Notebook kontraintuitiv ist. Man kann mit mittleren Detaileinstellungen gute Bildraten in 4K bekommen, oder aber in HD-Auflösung und mit hohen Detaileinstellungen spielen.

Das 4-K-Display eignet sich gut für Bild- und Videobearbeitung. MSI kalibriert den Bildschirm und lässt den Nutzer leicht zwischen dem sRGB- und dem hunderprozentigen Adobe-RGB-Farbraum wechseln. Bezüglich der Eingabegeräte liefert die SteelSeries-Tastatur ein bequemes und reaktionsschnelles Tipperlebnis, die RGB-LED-Beleuchtung von drei Zonen ist lustig und nützlich. Das Touchpad ist auch ganz in Ordnung; die Empfindlichkeit lässt sich einstellen, damit Handgelenke besser ignoriert werden und der Kursor nicht hin und her springt. MSIs Software “Dragon Center” verbindet MSIs Dienstprogramme, die beispielsweise die Leistung überwachen und die Farben auf dem Display anpassen, mit Apps von Drittanbietern, wie etwa “Nahimic 2” und “SteelSeries Engine 3”, mit denen man die Tastaturhintergrundbeleuchtung regulieren und Makros erstellen kann. Für Konnektivität gibt es USB 2.0, 3.0 und sogar USB 3.1 Typ C mit Thunderbolt 3 sowie separate Mikrofon- und Kopfhörerbuchsen. Der Laptop hat eine Akkulaufzeit von ungefähr 4 Stunden, was unter dem Durchschnitt liegt. Daran ist wahrscheinlich der große 4-K-Bildschirm Schuld, der mehr Energie verbraucht als ein Bildschirm mit niedrigerer Auflösung.

Hands-on-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop): Mittelklasse-Grafikkarte basierend auf Nvidias Pascal-Architektur und Nachfolger der GeForce GTX 960M. Wird im 14-nm-Prozess bei Samsung gefertigt und die technischen Daten entsprechen weitestgehend der Desktop-Version. Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
7700HQ: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender Quad-Core-Prozessor für Notebooks. Integriert neben den vier CPU-Kernen (inkl. Hyper-Threading) auch eine HD Graphics 630 Grafikeinheit und wird im verbesserten 14-Nanometer-Prozess gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
17.3": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.43 kg:
Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

MSI: Micro-Star International (MSI) wurde 1986 in Taiwan gegründet. MSI ist besonders als Hersteller von Hauptplatinen und Grafikkarten für PCs bekannt, bietet darüber hinaus Computerzubehör, Komplettsysteme und Notebooks an. Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 17000 Mitarbeiter und besitzt Werke in China und Taiwan. Der Markenname Microstar gehört in Deutschland allerdings der Firma Medion. Der Umsatz belief sich im Jahr 2005 auf ca. 1,52 Mrd. €. Als Notebook-Hersteller ist MSI erst seit 2005 einem breiteren Publikum bekannt und vermarktet seine Mobilcomputer weltweit, allerdings mit eher bescheidenen Marktanteilen. Am Smartphone-Markt ist MSI nicht präsent. Als Laptop-Hersteller hat MSI einen Marktanteil im mittleren Bereich und ist nicht unter den globalen Top 10 Herstellern. Die Bewertungen der MSI-Laptops sind in den Tests überdurchschnittlich positiv (2016).
80%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
MSI GL72M 7RDX-1006XES
GeForce GTX 1050 (Laptop)
MSI Leopard GP72M 7RDX-1493ES
GeForce GTX 1050 (Laptop)
MSI PE72 7RD-1040XES
GeForce GTX 1050 (Laptop)
MSI GS73 7RE-017XES
GeForce GTX 1050 (Laptop)
MSI GL72M 7RDX-680XES
GeForce GTX 1050 (Laptop)
MSI PE70 7RD-644XES
GeForce GTX 1050 (Laptop)
MSI GP72 7RDX-488XRU Leopard
GeForce GTX 1050 (Laptop)
MSI PE70 7RD-086ES
GeForce GTX 1050 (Laptop)
MSI GE72 7RD-085XES
GeForce GTX 1050 (Laptop)

Geräte anderer Hersteller

Asus GL753VD-GC184T
GeForce GTX 1050 (Laptop)
Acer Aspire 7 A717-71G-73EB
GeForce GTX 1050 (Laptop)
Asus Strix GL753VD-GC387T
GeForce GTX 1050 (Laptop)
Asus Strix GL703VD-GC029T
GeForce GTX 1050 (Laptop)
Asus Strix GL753VD-GC041T
GeForce GTX 1050 (Laptop)
HP Pavilion 17-ab203ur
GeForce GTX 1050 (Laptop)
HP Omen 17-w209ns
GeForce GTX 1050 (Laptop)
HP Pavilion 17-ab200ns
GeForce GTX 1050 (Laptop)
Asus Strix GL753VD-GC044T
GeForce GTX 1050 (Laptop)

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Lenovo Ideapad 330-17ICH-81FL008VGE
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 8750H
Acer Aspire 7 A717-72G-534E
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8300H
Asus TUF FX705GD-EW081T
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8300H
Lenovo IdeaPad 330-17ICH-81FL000CGE
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8300H
Medion Erazer P7651
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8250U
Asus FX753VD-GC384T
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 7300HQ
Asus VivoBook Pro 17 N705UD-GC106T
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 8550U
Acer Aspire 7 A717-71G-549R
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 7300HQ
MSI PE72 7RD-842XRU
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 7300HQ
HP Pavilion 17-ab201na
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 7300HQ
Asus Strix GL753VD-GC043T
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 7300HQ
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > MSI > MSI GS73VR 7RF-212NE
Autor: Stefan Hinum,  1.05.2017 (Update:  1.05.2017)