Notebookcheck

Mario Kart Tour: Beta für Android startet im Mai

Das Mario Kart Tour-Logo (Quelle: Nintendo)
Das Mario Kart Tour-Logo (Quelle: Nintendo)
Nintendo hat den Start der Beta für sein Smartphone-Spiel 'Mario Kart Tour' für den 22.05. angekündigt. Allerdings sind die meisten Details zu dem Spiel immer noch unbekannt.

Mit Pokemon Go hat Nintendo vor drei Jahren zum ersten Mal eine seiner großen Spiele-Marken erfolgreich auf Android- und iOS-Geräte gebracht. Nun scheint es, als würde Nintendo dies mit Mario Kart demnächst wiederholen wollen. Dass Nintendo dies plant ist mittlerweile schon seit einem Jahr bekannt, allerdings waren bisher weder Startdatum, noch Spieleinhalte bekannt. Zumindest zu ersteren gibt es jetzt Neuigkeiten. So hat Nintendo bekannt gegeben, dass die offizielle Beta für Mario Kart Tour am 22.05. starten wird.

Wer an der Beta teilnehmen will, muss sich allerdings schon jetzt auf der offiziellen Website registrieren, wobei es hier ein kleines Problem gibt: Die Beta wird es erst mal nur in den USA und in Japan geben. D.h. wer die Beta in Deutschland trotzdem nutzen will, wird wohl eine VPN-Verbindung in eines der beiden Länder benötigen.

Weitere Details über das Spiel sind allerdings immer noch nicht bekannt. D.h. wer sich jetzt für die Beta anmeldet, wird vermutlich erst kurz vor dem Start der Beta erfahren, wie das Spiel eigentlich genau funktionieren wird.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-04 > Mario Kart Tour: Beta für Android startet im Mai
Autor: Cornelius Wolff, 26.04.2019 (Update: 26.04.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.