Notebookcheck

Maze Blade: Midrange-Phone vom Newcomer

Das Maze Blade wird ein schickes Midrange-Phone und soll bereits im März erhältlich sein.
Das Maze Blade wird ein schickes Midrange-Phone und soll bereits im März erhältlich sein.
Während die Tech-Welt gespannt auf das randlose High-End-Phone namens Alpha wartet, schickt der Newcomer aus Shenzhen erst noch das Midrange-Phone Blade vor, das bereits Ende März im schicken Glasdesign erhältlich sein soll.
Alexander Fagot,

Für das kürzlich angeteaserte Flaggschiff Alpha gibt es nach wie vor keinen avisierten Liefertermin, die Wartezeit können sich die ersten Fans der 2012 gegründeten Firma Maze aber bald mit einem Midrange-Phone versüßen. Das Maze Blade ist technisch ein typischer Midranger-Vertreter mit etwas schlapper MediaTek-CPU, äußerlich dürfte es mit zwei Glasflächen und Metallrahmen aber recht schick werden.

Das 5,5 Zoll IPS-Panel bietet Full-HD-Auflösung, 3 GB RAM und 32 GB erweiterbarer Speicher entsprechen dem Standard in diesem Segment. Als Taktgeber fungiert der MediaTek MTK6753, ein Octacore-SOC auf Cortex-A53-Basis. Auf der Rückseite sitzt eine einfacher 13 Megapixel-Kamera, vorne stehen 8 Megapixel zur Verfügung. Ein frei belegbarer Shortcut-Button soll den Launch der Lieblingsanwendung erleichtern, das Userinterface bietet zudem einen Gastmodus. Bereits Ende März soll das Gerät offiziell vorgestellt werden.

Quelle(n)

http://www.mazemobile.com/maze-blade-preview

via: https://www.gizmochina.com/2017/03/14/maze-blade-coming-soon-cool-specs-attractive-design/

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > Maze Blade: Midrange-Phone vom Newcomer
Autor: Alexander Fagot, 15.03.2017 (Update: 15.03.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.