Notebookcheck

Meizu 16S: Alle wichtigen Specs des Snapdragon 855-Flaggschiffs

Das nächste Meizu-Flaggschiff 16S kündigt sich durch seine Zertifizierung bei der TENAA an.
Das nächste Meizu-Flaggschiff 16S kündigt sich durch seine Zertifizierung bei der TENAA an.
Das nächste Meizu-Flaggschiff kündigte sich ja bereits seit Wochen an, jetzt wird es aber ernst. Das Meizu 16S war bei der chinesischen Behörde zu Besuch und hat dort nicht nur Bilder sondern auch wichtige technische Details verraten.

Das Meizu 16S wird das nächste Kapitel bei Meizu einschlagen, das Button-lose Meizu Zero wird ja eher als Misserfolg in die Annalen der Firmengeschichte eingehen. Keinerlei Experimente dürfte Meizu dagegen beim 16S eingehen. Obwohl es sich um ein Flaggschiff mit Snapdragon 855 handelt, bleiben die Chinesen insbesondere bei der Kamera äußerst konservativ: Statt Zoom-Kameras oder Quad-Cams sehen wir an der aufgehellten Rückseite der TENAA-Bilder eine seitliche Dual-Cam, die Behörde verrät, dass es sich um einen 48 Megapixel Hauptsensor mit 2 MP-Tiefensensor handelt.

An der Front sitzt eine 20 Megapixel Selfie-Cam über dem 6,2 Zoll notch- und lochfreie AMOLED-Display mit 2.320 x 1.080 Pixel Auflösung - es handelt sich um ein eher konservatives Design mit kleinen Rändern oben und unten, der Fingerabdrucksensor ist allerdings modern im Display integriert. Der Akku fällt mit 3.540 mAh nicht rekordverdächtig aus, auf einen Kopfhöreranschluss wird auch bei Meizu mittlerweile verzichtet. Das 152 x 73,4 x 7,65 mm messende Meizu 16S soll in schwarz, weiß und einem Blau-Gradienten auf den Markt kommen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-04 > Meizu 16S: Alle wichtigen Specs des Snapdragon 855-Flaggschiffs
Autor: Alexander Fagot,  6.04.2019 (Update:  6.04.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.