Notebookcheck

Meizu Note 9 Lite: Meizu bringt offenbar Sparversion der Note-Serie

Kommt ein Meizu Note 9 Lite?
Kommt ein Meizu Note 9 Lite?
In wenigen Tagen wird das Meizu Note 9 vorgestellt, jetzt sieht es so aus, als käme noch eine Lite-Version hinzu. Das geht zumindest aus einem Foto hervor, das zudem auch noch Features des Meizu Note 9 Lite preisgibt.

Meizu Note 9 Lite scheint der Name des Smartphones zu sein, das möglicherweise zusätzlich zum bislang vermuteten Meizu Note 9 auf dem Vorstellungs-Event am kommenden 6. März der Weltöffentlichkeit präsentiert wird.

Ein Foto zeigt jetzt ein weiteres Note-9-Modell. Vom Gerät selbst ist bis auf sehr schmale Display-Ränder nicht viel zu erkennen, allerdings gibt der Inhalt des Touchscreens Aufschluss über einige Ausstattungspunkte. Dort wird nämlich eine Bestandsaufnahme des Benchmarks Antutu abgebildet.

Daraus geht hervor, dass das Modell von einem Snapdragon 660 befeuert wird, außerdem läuft Android 9 Pie auf dem Smartphone. Das Verhilft dem Meizu Note 9 Lite zu 144.020 Punkten im Benchmark. Weitere Features sind eine Display-Auflösung von 2.244 x 1.080 Pixel und eine Kamera mit 12,2 Megapixel.

Weitere Infos dürften in den nächsten Tagen folgen.

Meizu Note 9: Hauptversion mit stärkerer Technik

Beim besser ausgestatteten Meizu Note 9 soll eine Dualkamera mit 48 und 5 Megapixel haben, vorne steht für Selfies ein Modul mit 20 Megapixel zur Verfügung. Weitere Features sollen ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, ein 6,2 Zoll großes Display mit 2.244 x 1.080 Pixel und bis zu 6 GB RAM und 64 GB interner Speicher sein.

Angebliches Meizu Note 9 Lite in Antutu gesichtet
Angebliches Meizu Note 9 Lite in Antutu gesichtet
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Meizu Note 9 Lite: Meizu bringt offenbar Sparversion der Note-Serie
Autor: Stefan Schomberg,  1.03.2019 (Update:  1.03.2019)
Stefan Schomberg
Stefan Schomberg - Editor
Blinkt es und macht Geräusche? Dann ist es spannend! Wenn dann auch noch nützliche Features mit dabei sind, dann ist es perfekt. Entsprechend habe ich meine PCs schon immer selbst zusammengebaut und mich beim Kauf technischer Geräte lieber auf Informationen aus dem Internet und meinen gesunden Menschenverstand, als auf den Verkäufer im Laden verlassen. Meine berufliche Heimat fand ich vor über 10 Jahren bei einem großen deutschen Mobilfunk-Magazin und testete dort Smartphones, Tablets, Wearables und sonstige Gadgets. Jetzt schreibe ich im Ressort Mobilfunk als freier Redakteur für Notebookcheck und andere namenhafte Unternehmen. Dabei setze ich zunehmend auch auf andere spannende Themen, die mich immer schon interessiert haben.