Notebookcheck

Microsoft: Interaktive Live-Kacheln für Windows 8.1 in Arbeit

Zu den bisherigen statischen Kacheln und normalen Live-Kacheln sollen sich interaktive Live-Kacheln gesellen (Bild: Windows 8.1, Eigenes)
Zu den bisherigen statischen Kacheln und normalen Live-Kacheln sollen sich interaktive Live-Kacheln gesellen (Bild: Windows 8.1, Eigenes)
Microsoft arbeitet an interaktiven Live-Kacheln für Windows 8.1. Es handelt sich um Widget-ähnliche Apps für die Kachelansicht von Windows. Die neuen Live-Kacheln könnten auch erst mit Windows 9 erscheinen.
Andreas Müller,

WindowsBlogItalia hat einige Videos von Microsofts Entwicklungsabteilung Microsoft Research auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht (siehe unten). Die Videos zeigen die neuen interaktiven Live-Kacheln, die auf einer Windows-8.1.-ähnlichen Oberfläche präsentiert werden. Eine Kachel ist die Darstellung einer App auf dem Startbildschirm von Windows 8.1. Eine statische Kachel zeigt einen vorbestimmten Inhalt wie das App-Logo. Eine Live-Kachel zeigt hingegen stetig aktualisierte Inhalte. Eine interaktive Live-Kachel ermöglicht außerdem die weitergehende Interaktion mit der App direkt mittels der Kachel. Die aktuellen Kacheln von Windows 8.1 zeigen teilweise aktualisierte Inhalte wie neue E-Mails, allerdings beschränkt sich die Interaktion mit den Kacheln auf das Öffnen der App und einige Kontextfunktionen. Die Wetter-App ist beispielsweise eine Live-Kachel, die bereits weiterführende Informationen zeigt. Auch hier ist die Interaktion aber noch begrenzt.

Die neuen Live-Kacheln ermöglichen dem Nutzer unter anderem, dass er neue Mails erst in einer Liste überfliegt und bestimmte Mails öffnet. Die Kamera kann nun direkt via Klick auf die Kachel auf dem Startbildschirm Fotos aufnehmen. In der Desktop-Kachel werden aktive Desktop-Programme angezeigt. Das Multi-Tasking wird zudem erweitert. Nun kann man mit der Leiste auf der linken Bildschirmseite nicht nur zu anderen Programmen per Klick wechseln, sondern auch mit diesen interagieren. Beispielsweise kann man Dateien von einem Programm in der Leiste mit dem Programm auf dem Hauptbildschirm öffnen – etwa ein Bild aus einem Album in Word.

Ferner arbeiten Microsofts Entwickler an einer besseren Interaktion mit Windows Phone. Es wird möglich sein, Informationen in eine Desktop-App einzugeben und es so einzurichten, dass die Informationen – etwa ein Text – synchronisiert in der entsprechenden Smartphone-App angezeigt werden. So kann man etwa auf dem Handy chatten, sich an den PC setzen und direkt auf der Tastatur weiterchatten. Schließlich sind die aktiven Kachel-Apps nun auch auf dem Desktop abrufbar. Man kann etwa einen Text mit Word schreiben und ihn direkt in die Mail-App schieben.

Die interaktiven Live-Kacheln fügen sich in Microsofts Strategie ein, seine verschiedenen Windows-Systeme wie Windows 8.1 und Windows Phone stärker zu integrieren. Vor kurzem kündigte Microsoft beispielsweise an, die Preise in seinen App-Stores anzugleichen (wir berichteten). Wann die Neuerungen erscheinen werden und in welcher Form, ist noch unklar. Möglicherweise sind die neuen Live-Kacheln erst für Windows 9 vorgesehen. Auf der anderen Seite fügen sie sich nahtlos in Windows 8.1 ein. Insofern könnten sie uns bereits mit Windows 8.2 erwarten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-04 > Microsoft: Interaktive Live-Kacheln für Windows 8.1 in Arbeit
Autor: Andreas Müller, 14.04.2014 (Update: 14.04.2014)