Notebookcheck

Microsoft: App-Preise im Windows Store und im Windows Phone Store werden vereinheitlicht

Einige Apps im Windows Store sollen bald günstiger werden (Bild: Eigenes)
Einige Apps im Windows Store sollen bald günstiger werden (Bild: Eigenes)
Microsoft vereinheitlicht die App-Preise im Windows Store und im Windows Phone Store. Mit anderen Worten werden dieselben Apps für Windows Phone und für Windows 8.1 bald gleichviel kosten.

Die Preise für dieselben Apps für Windows Phone und für Windows 8.1 konnten bislang deutlich auseinandergehen. Im Zuge der Annäherung der beiden Systeme (wir berichteten) passt Microsoft nun die Preise in den Stores aneinander an. Dies teilte Microsoft auf seinem Windows-Blog mit. Handy-Apps kosteten bislang weniger. Darum wird Microsoft Preise zwischen 99 Cent und 1,29 US-Dollar im Windows Store ergänzen. 55 Prozent der Apps im Windows Phone Store werden nämlich durch diese Preisspanne erfasst. Im Windows Store werden die Preise also tendenziell sinken.

Für Europa wird Microsoft Anpassungen an Wechselkurse, Steuern und „marktspezifische Preisgebräuche“ vornehmen. Mit anderen Worten werden die Apps hier etwas mehr kosten als in den USA. Die beiden Stores von Microsoft bieten nun insgesamt über 400.000 Apps. Mit über einer Million Apps bietet der Google Play Store allerdings noch viel mehr. Das ist auch einer der Gründe, warum Microsoft nun seine App-Stores stärker vereinheitlicht. Am Ende der Entwicklung sollen die „universellen Apps“ stehen, die gleichermaßen auf Windows-8.1-PCs, Notebooks, entsprechenden Tablets und Windows Phones mit verschiedenen Displaygrößen laufen sollen. Durch die größere Nutzerbasis steigt der Anreiz für Entwickler, die App-Stores von Microsoft mit Anwendungen zu füllen.

Bereits für nächste Woche kündigte Microsoft weitere Veränderungen an, um seine Windows-Betriebssysteme einheitlicher zu gestalten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-04 > Microsoft: App-Preise im Windows Store und im Windows Phone Store werden vereinheitlicht
Autor: Andreas Müller, 13.04.2014 (Update: 13.04.2014)