Notebookcheck

Microsoft: PC-Anwendungen vielleicht für Windows-Smartphones

Das Lumia 950 bietet als eines der ersten Smartphones Continuum für die Nutzung als PC an (Bild: Microsoft)
Das Lumia 950 bietet als eines der ersten Smartphones Continuum für die Nutzung als PC an (Bild: Microsoft)
Zukünftig könnten PC-Anwendungen vielleicht für bestimmte Windows-Smartphones nutzbar sein. Das hat Kevin Gallo, der für die Windows Developer Platform zuständig ist, auf dem Microsoft Connect2015-Event angedeutet.

Kommende Windows-Smartphones mit einem x86-Prozessor könnten in der Lage sein, Win32-Anwendungen zu nutzen. Das deutete Kevin Gallo laut dem Magazin wmpoweruser.com auf der Connect2015-Konferenz von Microsoft an. Win32-Anwendungen sind die Programme für Windows-PCs. Gerüchten zufolge soll das Surface Phone das erste Windows-Flaggschiff werden, das PC-Programme unterstützt.

Zwar sind die meisten der Programme schwer auf den kleinen Bildschirmen zu nutzen – aber dafür gibt es nun Continuum für Smartphones. Mit einer Docking-Station können neue und leistungsfähige Windows-Smartphones wie zunächst das Lumia 950 und das Lumia 950 XL mit Monitoren, Tastaturen, Mäusen und co. verbunden werden.

Zu den 650.000 Apps im Windows Store würden dann rund sieben Millionen Desktop-Apps für Windows dazukommen. Man sollte aber bedenken, dass bislang nur offiziell bekannt ist, dass Kevin Gallo sagte, Microsoft befasse sich damit, PC-Apps auf Windows-Smartphones zum Laufen zu bringen. Ob auch etwas daraus wird, lässt sich noch nicht sagen. Außerdem arbeitet Microsoft an der Portierung von iOS-Apps (wir berichteten) – also könnte sich allein dadurch die App-Anzahl für Windows-Smartphones erhöhen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-11 > Microsoft: PC-Anwendungen vielleicht für Windows-Smartphones
Autor: Andreas Müller, 20.11.2015 (Update: 20.11.2015)