Notebookcheck

Microsoft: Surface 4 Pro & Book mit 1 TB in weiteren Regionen verfügbar

Das Surface Book, ab Juli in Deutschland mit 1 TB SSD
Das Surface Book, ab Juli in Deutschland mit 1 TB SSD
Microsoft weitet die Verfügbarkeit der High-End Modelle seiner Surface Book und Surface Pro 4 Detachables aus. Bisher waren beide mit 1 TB SSD nur in den USA und in Kanada erhältlich.

Microsoft hat heute bekanntgegeben, dass die Verfügbarkeit der High-End Modelle der beiden Serien Surface Pro 4 und Surface Book ausgeweitet wird. Spezifischer geht es um die Modellvarianten mit 1 TB SSD, die bisher auf die Vereinigten Staaten und Kanada beschränkt waren. Ab heute sind diese Modelle auch in Australien, Österreich, China, Frankreich, Hong Kong, Neuseeland, der Schweiz und in Großbritannien im Verkauf. Für Deutschland und Japan hat Microsoft verlauten lassen, dass die 1 TB Modelle noch im Laufe des Juli verfügbar sein werden. Später im Sommer sollen außerdem auch noch Irland, Luxemburg, Belgien und die Niederlande folgen.

Surface Pro 4 und Surface Book waren im Oktober 2015 vorgestellt worden, und auch schon ab Oktober in den USA verfügbar. In Deutschland war das Surface Pro 4 ab November 2015 verfügbar, Interessenten des Surface Book mussten hier in Deutschland dagegen bis Februar 2016 warten. Bisher sind Surface Book und Surface Pro 4 hier in Deutschland auf "nur" 512 GB SSD Speicher limitiert. Die verspätete Verfügbarkeit mag mit den SSDs selber zu tun haben, 1 TB M.2 2280 SSDs, wie sie in den Surface Geräten eingesetzt werden, sind erst seit kurzem in der Breite verfügbar.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-06 > Microsoft: Surface 4 Pro & Book mit 1 TB in weiteren Regionen verfügbar
Autor: Benjamin Herzig, 30.06.2016 (Update: 30.06.2016)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.