Notebookcheck

Microsoft: Windows Phones offenbar weiterhin als Nokia Lumia

Offenbar wird es weiterhin Nokia-Lumia-Handy geben (Bild: Lumia 1020, Eigenes)
Offenbar wird es weiterhin Nokia-Lumia-Handy geben (Bild: Lumia 1020, Eigenes)
Laut Evleaks möchte Microsoft für kommende Windows-Phones die Namen „Nokia“ und „Lumia“ beibehalten. Nach der Übernahme der Handysparte von Nokia hat man sich mit dem Unternehmen auf den Gebrauch der Marke geeinigt.

Microsoft hat sich unlängst Nokias Handysparte einverleibt (wir berichteten). Trotzdem waren bislang keine für die Kunden ersichtlichen Veränderungen zu bemerken. Die Lumia-Handys von Nokia sind weiterhin auf ihren bekannten Websites vertreten. Die Gerüchte um neue Windows-Phones von Microsoft enthalten stets die Markennamen „Lumia“ und „Nokia“. Laut Evleaks möchte Microsoft den Lumia-Namen für seine eigenen Windows-Handys tatsächlich beibehalten. Als Hersteller möchte Microsoft „Nokia by Microsoft“ verwenden und hat sich mit Nokia angeblich auf die Lizenzierung der Marke geeinigt.

Außerdem soll die Surface-Marke durch die Lumia-Marke ersetzt werden. Die Surface-Tablets werden dann in die Lumia-Familie eingereiht, zu der auch das Tablet Lumia 2520 (siehe Test) gehört. Laut einem durchgesickerten Dokument hatte Microsoft vor, auf den Nokia-Namen schrittweise zu verzichten und die Modelle umzubenennen. Microsoft hat sich noch nicht offiziell zu seiner Marken-Strategie geäußert. Bislang bleiben die Informationen also spekulativ, auch wenn Evleaks häufig richtig liegt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-06 > Microsoft: Windows Phones offenbar weiterhin als Nokia Lumia
Autor: Andreas Müller, 30.06.2014 (Update: 30.06.2014)