Notebookcheck

Motorola: 10 Millionen Smartphones in Q4 2014 produziert

Motorola: 10 Millionen Smartphones in Q4 2014 produziert
Motorola: 10 Millionen Smartphones in Q4 2014 produziert
Lenovo gibt die Geschäftszahlen von Motorola für Q4 2014 bekannt. Motorola produzierte in dem Quartal 10 Millionen Smartphones, eine Steigerung um 118% im Vergleich zum Vorjahr.

In den vergangenen Jahren gab es bei Motorola Mobility große Veränderungen. Nachdem die Smartphone und Tablet-Sparte von Motorola erst an Google und dann an Lenovo verkauft wurde, verkündete Lenovo nun die Geschäftszahlen von Motorola Mobility für Q4 2014

In dem vierten Quartal produzierte Motorola insgesamt 10 Millionen Smartphones, eine Steigerung um 118% im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Vorjahr. Insgesamt steuerte Motorola 1,9 Milliarden US-Dollar Umsatz zu dem Gesamtergebnis von Lenovo bei. Trotz eines Gesamtumsatzes von 3,4 Milliarden US-Dollar bei der Lenovo Mobile Business Group, musste Lenovo einen Verlust von 89 Millionen US-Dollar vor Steuern hinnehmen. Ungeachtet dieser Tatsache ist Lenovo optimistisch, dass Motorola wie erwartet innerhalb von 4-6 Quartalen nach der Übernahme wieder einen Gewinn erwirtschaften wird. 

Dank Motorola ist Lenovo mittlerweile mit einem Marktanteil von 6,6% der drittgrößte Smartphone-Hersteller weltweit. Dank der anderen Unternehmensteile konnte Lenovo einen Gewinn von 348 Millionen US-Dollar vor Steuern für Q4 2014 verzeichnen. Motorola scheint für Lenovo ein wichtiger Bestandteil der Smartphone-Strategie zu sein, ein erneuter Verkauf scheint daher unwahrscheinlich. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-02 > Motorola: 10 Millionen Smartphones in Q4 2014 produziert
Autor: Sebastian Schneider,  3.02.2015 (Update:  3.02.2015)