Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Neue EU-Verordnung: Geoblocking ab sofort eingeschränkt

Neue EU-Verordnung: Geoblocking ab sofort eingeschränkt (Symbolfoto)
Neue EU-Verordnung: Geoblocking ab sofort eingeschränkt (Symbolfoto)
Am heutigen 1. April treten neue Regeln zur grenzüberschreitenden Nutzung von Medieninhalten in Kraft. Damit soll unterbunden werden, dass Reisende an der Nutzung von Streaming-Angeboten gehindert werden, eine komplette Abschaffung des Geoblockings ist aber noch nicht erreicht.
Silvio Werner,

Die neuen Regeln verhindern, dass ein EU-Bürger, welcher etwa aktuell im Urlaub ist, bei Streaming-Anbietern mit Restriktionen in Kontakt kommt, die im Heimatland nicht auftreten würden - etwa, da ein Anbieter die Wiedergaberechte für Deutschland, allerdings nicht für Italien innehat. Der Streaming-Anbieter darf somit Inhalte, für der er in dem entsprechenden Land keine Lizenzen hat, ausnahmsweise an Reisende wiedergeben.

Das Geoblocking-Verbot gilt aktuell aber nur, wenn zwei Bedingungen erfüllt sind: Zum einen sind lediglich kostenpflichtige Angebote von der Regelung erfasst, so darf etwa Amazon Prime reisenden Nutzern den Zugang nicht mehr verhindern, kostenfreie Streaming-Angebote hingegen schon - letztere dürfen sich allerdings beteiligen. Zudem darf sich die Person tatsächlich nur vorübergehend im Ausland aufhalten. Dabei ist die konkrete Definition aktuell noch unklar, Auslandssemester dürften wohl ebenfalls erfasst sein.

Hintergrund der Verordnung: Lizenzen für Medieninhalte werden meist nicht auf europäischer Ebene vergeben, weshalb sich selbst innerhalb der EU das von einem Streaming-Anbietern angebotene Portfolio erheblich unterscheiden kann.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 4603 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Neue EU-Verordnung: Geoblocking ab sofort eingeschränkt
Autor: Silvio Werner,  1.04.2018 (Update: 15.05.2018)