Notebookcheck

Neues "Thrustmaster Ferrari 488 Challenge Edition"-Lenkrad geleakt?

Über dem Ferrari-Logo zum ersten Mal eine Drehzahlanzeige.
Über dem Ferrari-Logo zum ersten Mal eine Drehzahlanzeige.
Sehr wahrscheinlich, dass Thrustmaster bereits in absehbarer Zeit das nächste Lenkrad aus dem oberen Preissegment veröffentlichen wird. Ein geleaktes Foto enthüllt sogar eine Drehzahlanzeige am Lenkrad.

Für eine kurze Zeitdauer wurde ein neues Lenkrad von Thrustmaster in diversen Online-Shops gesichtet, danach ist der Artikel wieder verschwunden. Eine Veröffentlichung scheint allerdings in naher Zukunft wahr zu werden, denn auch auf Amazon ist das Lenkrad bereits gelistet, inklusive eines Preises von 650 Euro mit dem Hinweis “noch nicht verfügbar”.

Im Google Cache findet man den wieder offline gestellten Artikel...
Im Google Cache findet man den wieder offline gestellten Artikel...
... zusammen mit ein paar technischen Daten.
... zusammen mit ein paar technischen Daten.


Die Rede ist vom neuen “TS-PC Racer Ferrari 488 Challenge Edition”. Das Lenkrad selbst ist neu, die Wheelbase kennen wir bereits vom “TS-PC Racer”, einer Weiterentwicklung des T300 und T500, und gehört zum Highend-Segment der Thrustmaster Lenkräder. Ausgestattet mit der neuesten Technologie und einem kraftvollen 40-Watt Force Feedback-Motor, der 1,6-fach mehr Kraft liefert, als das T300-Wheelbase, kommt man mächtig ins Schwitzen.

Falls das geleakte Produktfoto wirklich das besagte “TS-PC Racer Ferrari 488 Challenge Edition”-Lenkrad zeigen sollte, dann hat Thrustmaster zum ersten Mal erfreulicherweise geschafft, eine Drehzahlanzeige bestehend aus 15 LEDs in vier Farben in das Lenkrad zu integrieren. Während andere Hersteller wie Logitech oder Fanatec diese Notwendigkeit schon längst erkannt haben, musste der Thrustmaster-Kunde selbst bei dem erst im Herbst um knapp 700 Euro erschienenen TS-XW Racer auf die Drehzahlanzeige verzichten, beziehungsweise diese selbst durch Mods nachrüsten.

Wann das Lenkrad letztendlich nun zu kaufen sein wird, ist noch nicht bekannt. In den Online-Shops war zwar von einer Lieferung ungefähr im Bereich um den 19. Jänner zu lesen, möglich wäre aber nun natürlich auch eine Verschiebung der Veröffentlichung. Auch auf der Homepage von Thrustmaster ist ebenfalls kein entsprechender Hinweis zu finden.

Bekannte Wheelbase, neues Lenkrad. (Bild: bsimracing.com)
Bekannte Wheelbase, neues Lenkrad. (Bild: bsimracing.com)

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-01 > Neues "Thrustmaster Ferrari 488 Challenge Edition"-Lenkrad geleakt?
Autor: Daniel Puschina,  5.01.2018 (Update:  5.01.2018)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.