Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

New World: Das neue Amazon-MMORPG zerstört Nutzerberichten zufolge immer noch teure Grafikkarten

New World soll immer noch Grafikkarten schaden (Bild: Amazon / Nvidia, bearbeitet)
New World soll immer noch Grafikkarten schaden (Bild: Amazon / Nvidia, bearbeitet)
New World zerstört Nutzerberichten zufolge wieder - oder immer noch - Grafikkarten. Gefährdet sollen insbesondere Nutzer hochwertiger Videobeschleuniger aus dem Hause Nvidia sein.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wir wollen an dieser Stelle ganz deutlich auf einen Umstand hinweisen: Aktuell liegen nur wenige Berichte von Nutzern vor, deren Grafikkarten eigenen Angaben zufolge durch die Release-Version von New World beschädigt wurden. Dabei sind diese Berichte von uns grundsätzlich nicht seriös zu verifizieren. Auch ist bei der sehr großen Zahl der aktuellen Spieler auch schlicht ein gewisses Hintergrundrauschen an Hardwaredefekten zu erwarten - die gepaart mit einer Sensibilisierung für das Thema zu übermäßig wort- und reichweitenstärkeren Meldungen führen könnte. Allerdings sollten sich (potentielle) Spieler von New World der Problematik bewusst sein - und eventuelle Gegenmaßnahmen einleiten.

Bereits während der geschlossenen Beta im Juli diesen Jahres waren einige Nutzer bestimmter Grafikkarten von eklatanten Problemen betroffen. Konkret ging es damals um die Nvidia GeForce RTX 3090 auch und insbesondere des Herstellers EVGA. Wie Igor's Lab analysierte, war für den Fehler und den Totalverlust einiger Karten das Design von EVGA verantwortlich, wobei der Fan Control IC im schlimmsten Fall komplett durchbrennen konnte und die Grafikkarte so zu einem teuren Stück Elektroschrott wurde. EVGA selbst hat ein RMA-Programm aufgelegt, Amazon hat eine Begrenzung der Framerate vorgenommen.

In einem aktuellen Reddit-Post beklagen sich mehrere Nutzer über Probleme mit dem Spiel. Betroffen sollen dabei den - nicht nachprüfbaren Angaben zufolge - gleich zwei GeForce RTX 3080 Ti-Karten des Herstellers Gigabyte sein. Unabhängig vom Hersteller der eigenen Grafikkarte könnte es sich dementsprechend empfehlen, bis zu einer weiteren Klärung die Framerate zu limitieren und damit die Belastung der Grafikkarte zu reduzieren. Berichte, nach denen die Framerate-Begrenzung in der Warteschlange ignoriert wird, können wir nicht bestätigen.

New World bei Amazon kaufen (Affiliate-Link)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3966 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > New World: Das neue Amazon-MMORPG zerstört Nutzerberichten zufolge immer noch teure Grafikkarten
Autor: Silvio Werner, 29.09.2021 (Update: 29.09.2021)