Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Nokia C1: Neues Smartphone für gerade einmal 50 Euro angekündigt

Das Nokia C1 kommt vorerst nur in Ländern der dritten Welt auf den Markt (Bild: HMD Global)
Das Nokia C1 kommt vorerst nur in Ländern der dritten Welt auf den Markt (Bild: HMD Global)
HMD Global hat heute mit dem Nokia C1 ein neues Smartphone angekündigt, das in Ländern wie Kenia und Nigeria auf den Markt kommt und dort mit einem Preis von umgerechnet 50 Euro überzeugen will. Bei einem so günstigen Gerät müssen natürlich auch einige Abstriche gemacht werden.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Während HMD Global mit seinen günstigen Nokia-Smartphones hierzulande leider kaum konkurrenzfähig ist, versucht das Unternehmen jetzt anscheinend in Ländern der dritten Welt mit sehr preiswerten Geräten Fuß zu fassen. In diesem Kontext wurde heute das Nokia C1 vorgestellt, das für umgerechnet 50 Euro in Kenia und Nigeria in den Handel kommt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Das Nokia C1 kommt in rot und schwarz (Bild: HMD Global)
Das Nokia C1 kommt in rot und schwarz (Bild: HMD Global)

Das 5,45-Zoll-Smartphone verfügt hierbei über ein IPS-Panel mit einer Auflösung von 480 x 960 Pixeln. Als Prozessor kommt eine Quad-Core-CPU zum Einsatz, die mit bis zu 1,3 GHz taktet und welche von einem Gigabyte RAM und 16 GB interner Speicher unterstützt wird. Der verbaute SoC wird wahrscheinlich auch schon ein paar Jahre alt sein, da das Gerät nicht über LTE-Unterstützung verfügt. Dies könnte in Afrika allerdings ein großer Vorteil sein, da an den meisten Orten heute LTE noch nicht verfügbar ist, wobei der Preis des Chips dank seines Alters vermutlich relativ niedrig ist. Als Kamera kommt auf der Rückseite ein 5-MP-Sensor zum Einsatz, der sich auch auf der Vorderseite als Selfie-Kamera findet. Der Akku ist mit einer Kapazität von 2500mAH zwar nicht besonders groß, dürfte dank der sparsamen Hardware aber ausreichend sein. Beim Betriebssystem setzt der Hersteller auf Android 9.0 Go.

Zusammengefasst könnte es sich hierbei um ein durchaus interessantes Smartphone handeln, das dank seines günstigen Preises in der dritten Welt gut ankommen könnte.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1445 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Nokia C1: Neues Smartphone für gerade einmal 50 Euro angekündigt
Autor: Cornelius Wolff, 11.12.2019 (Update: 11.12.2019)