Notebookcheck

Penta-Cam-Handy Nokia 9 enttäuscht im Kamera-Test von DxOMark

Eher nicht so das beste Kamera-Handy: Das Nokia 9 Pureview landet trotz Penta-Cam nur im DxOMark-Mittelfeld.
Eher nicht so das beste Kamera-Handy: Das Nokia 9 Pureview landet trotz Penta-Cam nur im DxOMark-Mittelfeld.
Auch wir waren nicht gerade begeistert von der tatsächlichen Kamera-Performance im Nokia 9 Pureview, der Tenor im späten Review der DxOMark-Tester entspricht den allgemein eher negativen Erfahrungen mit dem Nokia-Flaggschiff. Mit 85 Punkten landet das Nokia 9 leider weit abgeschlagen im Mittelfeld.
Alexander Fagot,

Spät aber doch haben auch die DxOMark-Tester ihr Review zum Nokia 9 Pureview veröffentlicht, immerhin ist das Nokia-Handy schon seit Ende Februar offiziell. Trotz der Penta-Cam mit drei Monochrom-Sensoren und einem zusätzlichen 3D-TOF-Sensor kommt das Nokia-Flaggschiff im Ranking nicht einmal in die Nähe anderer aktueller Kamerahandys wie etwa das Huawei P30 Pro oder das Galaxy Note 10+ 5G, die aktuell die Spitzenplätze bei DxOMark belegen. Mit 85 Punkten landet das Nokia 9 Pureview nur einen Punkt vor dem veralteten Nokia 8 Sirocco und knapp vor dem deutlich günstigeren Samsung Galaxy A50

Besonders negativ fällt den Photo-Profis die Zoom-Performance, die teilweise pink wirkenden Outdoor-Photos oder die Ergebnisse bei Verwendung des LED-Blitzlichts auf. Auch beim Thema Video gibt es viel zu kritisieren, die Video-Stabilisierung ist allerdings eine der wenigen Bereiche, in denen das Nokia 9 gut abschneidet, ebenso der Autofokus bei Video und Photo sowie der Detailreichtum oder die relativ guten Bokeh-Effekte bei Photos. Letztlich kann das Nokia 9 Pureview in den von DxOMark benutzten Auto-Modi das theoretische Potential der fünf parallel auslösenden Kameras nicht ausspielen, was wohl auch am Technologiepartner Light liegt, dessen L16-Kamera ebenfalls nicht gerade mit dem einfachsten Workflow besticht.

Man kann nun natürlich kritisieren, dass sich die Testprozedur des "Kamera-Benchmarks" nicht um den Pro-Modus oder die Aufnahme und Bearbeitung von RAW-Aufnahmen bemüht, um mehr aus dem Nokia 9 herauszuholen, was auch in den Kommentaren zum Test angesprochen wird, allerdings ist der Anspruch des Smartphone-Kamera-Rankings ja auch das abzubilden, was die meisten Käufer mit dem Smartphone auch wirklich herausholen können und dabei wird wohl ebenfalls primär der Automodus benutzt. Nokia arbeitet jedenfalls bereits am Nokia 9.1 und wird hier wohl einiges verbessern, was man so hört

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-09 > Penta-Cam-Handy Nokia 9 enttäuscht im Kamera-Test von DxOMark
Autor: Alexander Fagot,  7.09.2019 (Update:  7.09.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.