Notebookcheck

Notebooks: Steigende Gewinnmargen erwartet

Die Erträge im hart umkämpften Notebook-Geschäft sollen im kommenden Jahr wieder steigen. Die Hersteller setzen vor allem auf gewinnträchtige Segmente wie Ultrabooks und hoffen, dass Windows 8 und Intels Ivy Bridge die Nachfrage ankurbeln.

Von rosigen Aussichten für den Notebookmarkt konnten wir in den letzten Wochen und Monaten wahrlich nicht berichten: Eine wachsende Konkurrenz durch Tablet-PCs, die Folgen der Flutkatastrophe in Thailand sowie die Eintrübung der Weltwirtschaft setzten düstere Zeichen für den Ausblick auf die nächsten Monate.

Die Hersteller zogen daraus ihre Konsequenzen. Das margenschwache Netbook-Segment wird zukünftig vor allem von Acer und Asus besetzt, die sich zudem auf Wachstumsmärkte in Asien konzentrieren wollen. Auch der Tablet-Bereich wird durch die starke Konkurrenz von Apple und Amazon für viele Unternehmen zunehmend unattraktiv, so dass Produkte mit mehr Rendite, wie Ultrabooks in den Fokus rücken.

Derzeit kämpfen große ODMs wie Compal, Quanta oder Wistron mit Brutto-Gewinnmargen von unter 4 Prozent im letzten Quartal. Mit einem Rückgang des harten Preiskampfes und einer Erholung des Notebookmarktes hoffen die Hersteller, künftig wieder bessere Zahlen präsentieren zu können. Dabei setzt man vor allem auf die kommende Ivy-Bridge-Generation von Intel sowie Microsofts Windows 8, aber auch eine verbesserte Liefersituation auf dem Festplattenmarkt ab dem zweiten Quartal 2012.

Ein Risikofaktor bleibt die Schuldenkrise in Europa. Auch die Verkaufszahlen während des chinesischen Neujahrsfestes und den kommenden Endjahresferien in den USA und Europa könnten womöglich hinter den Erwartungen zurückbleiben. Dementsprechend halten sich die PC-Hersteller bislang mit ihren Bestellungen zurück.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-12 > Notebooks: Steigende Gewinnmargen erwartet
Autor: Till Schönborn, 13.12.2011 (Update:  9.07.2012)
Till Schönborn
Till Schönborn - Managing Editor Business
Freude am Schreiben und die Faszination für (mobile) Technik brachten mich im Herbst 2011 zu Notebookcheck. Neben unzähligen Notebook-Tests und Newsmeldungen habe ich seitdem eine Reihe technischer Hintergrundartikel zu CPU- und GPU-Architekturen verfasst und betreue zudem unsere Hardware-Datenbank. Seit Anfang 2014 leite ich den Bereich der Premium-Business-Notebooks, fühle mich aber auch im Smartphone- oder Tablet-Segment zu Hause – das gespannte "Kribbeln" beim Testen neuer Hardware ist auch nach vielen Jahren noch nicht verflogen. Die schmale Freizeit zwischen Studium und Job wird zumeist fernab jeglicher Elektronik in der Natur verbracht.