Notebookcheck

Märkte: Quanta erhält mehr Aufträge für Notebooks von Acer

Der taiwanische Auftragshersteller (ODM) Quanta Computer kann sich für das Jahr 2012 über ein mehr als doppelt so großes Auftragsvolumen von Notebooks seines Kunden Acer freuen.

Der in Taiwan ansässige Auftragshersteller (ODM) Quanta Computer kann guter Dinge auf das kommende Jahr 2012 blicken. Quanta stellt mehr als ein Viertel aller Notebooks weltweit her und hat für 2012 von Acer ein Auftragsvolumen über 9 bis 10 Millionen Notebooks zugesprochen bekommen. Damit liefert der taiwanische ODM-Spezialist kommendes Jahr mehr als doppelt so viele Notebooks an Acer, wie noch 2011.

Laut Bericht hat Quanta von Acer Aufträge für Notebooks mit Displays in 13,3“14,0“ und 17,3 Zoll erhalten. Das Liefervolumen soll unter dem Strich rund 40 Prozent von Acers gesamten Notebookbestellungen für das Jahr 2012 betragen. 2011 brachte es Quanta bei Acer noch auf einen Lieferanteil von weniger als 20 Prozent. Damit schafft Quanta den Sprung aus der zweiten Reihe nach ganz vorne bei den Zulieferern von Acer und ist jetzt auf Augenhöhe mit Compal Electronics.

Quantas Präsident Barry Lam betont aber, dass Quanta als primäres Ziel für 2012 nicht das Auftragsvolumen im Auge habe, sondern die Rentabilität der Auftragsherstellung seines Unternehmens an sich. Quanta erwartet für das Jahr 2011 ein Liefervolumen von insgesamt 57 Millionen Notebooks. Dies wäre dann eine Steigerung im Vergleich zu 2010 von 9,4 Prozent, so Vizepräsident CC Leung.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-11 > Märkte: Quanta erhält mehr Aufträge für Notebooks von Acer
Autor: Ronald Tiefenthäler,  7.11.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.