Notebookcheck

O2: Neuer unbegrenzter LTE-Tarif für den Homespot angekündigt

O2 hat neue LTE-Tarife für seinen Homespot vorgestellt (Quelle: O2)
O2 hat neue LTE-Tarife für seinen Homespot vorgestellt (Quelle: O2)
O2 hat heute drei neue Tarife vorgestellt, die sich an den eigenen LTE-Router richten. Der unbegrenzte LTE-Tarif kostet hierbei 40 Euro monatlich und ist damit ein wenig günstiger, als vergleichbare Smartphone-Tarife. Allerdings kann man den Homespot auch nur an zwei ausgewählten Standorten in Deutschland nutzen.

Breitbandausbau ist in Deutschland ein ziemlich heikles Thema, da man hier seit mehreren Jahren weit hinter anderen Ländern der ersten Welt zurückbleibt. Und so kommt es, dass die meisten Häuser in Deutschland noch über die alten Kupferkabel mit dem Internet verbunden sind, wobei die Geschwindigkeit hier häufig zu wünschen übrig lässt. An dieser Stelle wäre LTE oder in Zukunft 5G theoretisch eine praktikable Alternative zum kabelgebundenen Internet.

Die drei neuen Tarif bei O2 (Quelle: Telefonica)
Die drei neuen Tarif bei O2 (Quelle: Telefonica)

In dem Kontext hat O2 jetzt drei neue Tarife veröffentlicht, die sich speziell an solche Kunden richten, die Zuhause in Zukunft über das Mobilfunknetz online gehen wollen. Der kleinste Tarif kostet hierbei 10 Euro wöchentlich und bringt 10 GB Datenvolumen, hat im Gegensatz zu den zwei Alternativen aber keine feste Vertragslaufzeit. Aus diesem Grund muss man hier zu Beginn auch 145 Euro für den Router und 50 Euro Einrichtungskosten bezahlen.

Beim zweiten Tarif zahlt man für den Router hingegen nur 25 Euro, allerdings ist man auch an 24 Monate Mindestlaufzeit für den Vertrag gebunden. Monatlich muss man hier 30 Euro bezahlen, um Zugriff auf 100 Gigabyte Datenvolumen zu erhalten, wobei man wieder einmal 50 Euro für die Einrichtungskosten bezahlen muss.

Zu guter letzt sind die Kosten beim dritten Tarif für den Router und die Einrichtung die selben, wie beim zweiten Tarif, wobei man hier 40 Euro monatlich zahlen muss. Dafür erhält man allerdings auch eine echte Flatrate mit unbegrenzten Datenvolumen, was für viele Kunden wahrscheinlich die attraktivste Variante sein sollte. 

Wer allerdings schon Kunde bei O2 ist, kann sich über nicht unwesentliche Rabatte freuen. So muss man bei den Tarifen mit 100 Gigabyte und unbegrenzten Datenvolumen 10 Euro weniger monatlich zahlen.Weiterhin erhält man als Bestandskunde beim ersten Tarif anstatt 10 Gigabyte pro Woche immerhin 25 Gigabyte angeboten. Der Homespot mit den entsprechenden Tarifen lässt sich allerdings nicht unterwegs nutzen, da Kunden nur zwei Adressen registrieren können und der Homespot sonst nicht funktionieren wird. Es wird spannend sein zu sehen, wie das Angebot auf dem Markt ankommt, da O2 in den letzten Monaten massiv in sein LTE-Netz investiert und schnelles Internet für immer mehr Menschen relevant wird.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-08 > O2: Neuer unbegrenzter LTE-Tarif für den Homespot angekündigt
Autor: , 13.08.2019 (Update: 22.08.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.