Notebookcheck

Vodafone: Zugang ins erste 5G-Netz für 5 Euro ab morgen

Das Vodafone-Logo
Das Vodafone-Logo
Vodafone wird morgen als erster Mobilfunkanbieter Deutschlands sein 5G-Netz in 20 Städten und Gemeinden starten. Wer in den Genuss des neues High-Speed-Internets kommen möchte, muss als Vodafone-Kunde gerade einmal 5 Euro zusätzlich zu seinem normalen Tarif bezahlen.

Während die Deutsche Telekom schon Anfang Juli seine ersten 5G-Tarife an den Start gebracht hat, setzt der deutsche Mobilfunkanbieter Vodafone jetzt zum Überholmanöver an. So hat das Unternehmen heute angekündigt, dass ab morgen in 20 Städten und Gemeinden in Deutschland 5G verfügbar sein wird. Insgesamt sollen 25 5G-Stationen online gehen, was bedeuten dürfte, dass man in den Städten noch bei weitem nicht von großflächiger Abdeckung sprechen können wird. Nichts desto trotz handelt es sich hierbei um das erste öffentliche 5G-Netz Deutschlands und ist dadurch ein bedeutender Schritt in eine vernetzte Zukunft mit 5G.

Allerdings schlägt Vodafone die Konkurrenz nicht nur beim Startdatum des 5G-Netzes, sondern auch bei den Preisen. So werden Bestandskunden die Möglichkeit haben, Zugang zu 5G für gerade einmal 5 Euro monatlich buchen zu können. Wer sich künftig einen Young S-Tarif holt, darf das erste Jahr sogar gratis im schnellen Internet surfen, obwohl die Sinnhaftigkeit von 300 Mbit/s schnellen Internet bei einem Datenvolumen von 2 Gigabyte doch eher zweifelhaft ist. Kunden, die über einen Red XL oder Black-Tarif verfügen, werden ebenfalls keinen Aufpreis zahlen müssen und werden automatisch freigeschaltet.

Zu Beginn werden beispielsweise die Großstädte Köln, Düsseldorf, Hamburg, Dortmund und München und die Gemeinden Birgland (Bayern), Lohmar (Nordrhein-Westfalen) und Hattstedt (Nordfriesland) in den Genuss von 5G kommen. In diesen kleineren Gemeinden soll in nächster Zeit ausgetestet werden, ob sich 5G als DSL-Ersatz für Haushalte eignen könnte. In Köln hingegen wird zuerst das Messegelände mit 5G versorgt werden, wo dann Besucher der Gamescom das schnelle Netz austesten können.

Im August sollen dann auch die Städte Berlin, Bremen, Dresden, Darmstadt, Leipzig, Mülheim an der Ruhr und Frankfurt an das 5G-Netz der Vodafone angeschlossen werden, auch wenn hier anfangs wieder nur eine partielle Abdeckung der Städte erreicht werden dürfte.

Mit dieser Ankündigung ist es Vodafone gelungen, die Konkurrenz um mehrere Wochen oder sogar Monate zu schlagen. Wir können uns also demnächst auf diverse Videos auf Youtube etc. freuen, wo die ersten Tech-Enthusiasten das neue Netz austesten.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Vodafone: Zugang ins erste 5G-Netz für 5 Euro ab morgen
Autor: Cornelius Wolff, 16.07.2019 (Update: 17.07.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.