Notebookcheck

OnePlus eröffnet erstes Forschungs- und Entwicklungszentrum in Hyderabad

Copyright: OnePlus | Pete Lau, Gründer und CEO von OnePlus (2 v.r.)
Copyright: OnePlus | Pete Lau, Gründer und CEO von OnePlus (2 v.r.)
OnePlus hat Pläne für eine Forschungs- und Entwicklungseinrichtung in Indien bekannt gegeben. Das Unternehmen kündigte darüber hinaus an, in den nächsten drei Jahren 10 Milliarden Rupien (126 Millionen Euro) in die Forschungs- und Entwicklungsabteilung im indischen Hyderabad zu investieren.

Der chinesische Smartphone-Hersteller OnePlus eröffnet im indischen Hyderabad sein erstes Forschungs- und Entwicklungszentrum. In den nächsten 3 Jahren will OnePlus in Indien rund 10 Milliarden indische Rupien (126 Mio. Euro) investieren. Indien ist für OnePlus der wichtigste Wachstumsmarkt. Zudem plant OnePlus, das Zentrum in Hyderabad in 3 Jahren zu seinem weltweit größten Forschungs- und Entwicklungszentrum auszubauen.

Die R&D-Einrichtung von OnePlus wird nicht nur eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung der künstlichen Intelligenz (KI) und des maschinellen Lernens in Produkten von OnePlus spielen, sondern auch weitere Innovationen vorantreiben. Darüber hinaus nutzt das Zentrum das Potential an erfahrenen Talenten in Hyderabad, einem der größten IT-Hubs des Landes.

Wie OnePlus ausführt, wurden mehrere kritische Faktoren für die Standortwahl von Hyderabad als Standort des Forschungs- und Entwicklungszentrum berücksichtigt. Neben einigen leidenschaftlichen OnePlus Community-Mitgliedern ist die Stadt ist dort auch eine der aktivsten Gründerzonen des Landes, insbesondere im Bereich neuer Technologien. Sie bietet einen beträchtlichen Pool an Talenten, die der globale Smartphone-Hersteller bei der Bereitstellung und Optimierung von Lösungen für die Bedürfnisse seiner Nutzer wertschätzt.

Pete Lau, Gründer und CEO von OnePlus, zu den Plänen des Unternehmens in Indien:

"In drei Jahren wollen wir das neue Forschungs- und Entwicklungszentrum in Hyderabad zu unserem größten weltweit ausbauen. Wir planen, unsere Anstrengungen in dem Bereich in großem Umfang neu auszurichten und in Indien Innovationen für globale Produkte voranzutreiben, insbesondere auf der Softwareseite, mit besonderem Schwerpunkt auf künstlicher Intelligenz, 5G und IoT."

Das Forschungs- und Entwicklungszentrum von OnePlus wird 3 Labore beherbergen: Ein Kameralabor, ein Kommunikations- und Netzwerklabor sowie ein Automatisierungslabor, die sich schwerpunktmäßig mit Kameraentwicklung, 5G-Tests und Software sowie KI- und Leistungstests befassen. Die gesamte Einrichtung wird sich auf insgesamt 5 Bereiche konzentrieren, darunter Themen wie Netzwerk, Anpassungen an globale Netzbetreiber, native OxygenOS-Apps, globale Produktentwicklung, Software-Innovationen und Testing.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-08 > OnePlus eröffnet erstes Forschungs- und Entwicklungszentrum in Hyderabad
Autor: Ronald Matta, 27.08.2019 (Update: 27.08.2019)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.