Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Pixii: Die neue Version der Leica M-Alternative kommt mit besserem Sensor und Sucher, aber ohne Display

Die neue Version der Pixii Messsucher-Kamera setzt auf einen verbesserten APS-C-Sensor. (Bild: Pixii)
Die neue Version der Pixii Messsucher-Kamera setzt auf einen verbesserten APS-C-Sensor. (Bild: Pixii)
Die spannende Pixii-Kamera hat ein umfangreiches Upgrade erhalten – die neue Version kommt mit einem verbesserten Messsucher, der Belichtungs-Informationen interaktiv darstellen kann, sowie mit einem neuen, lichtstärkeren Sensor und einem USB-C-Port samt schnelleren Ladevorgängen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Leica war bis vor Kurzem das einzige Unternehmen, das noch Messsucher-Kameras herstellt, das französische Unternehmen Pixii bietet aber seit vergangenem Jahr eine Alternative an, die im Vergleich zu Leicas M-Serie auch noch ein ganzes Stück günstiger ist. Nun gibt es eine neue Version dieser Kamera, die vor allem einen verbesserten APS-C-Sensor mit einer Auflösung von 26 Megapixel und einer Lichtempfindlichkeit von iSO 12.800 besitzt – ein mächtiges Upgrade im Vergleich zum 11 MP Sensor, der nur bis ISO 2.500 genutzt werden konnte.

Das zweite nennenswerte Upgrade ist der Messsucher selbst, dieser kann nun nämlich Informationen zur Belichtung darstellen, wie etwa die gewählte Verschlusszeit oder den gewählten ISO-Wert, sodass sich die Einstellungen bequem anpassen lassen, während man durch den Sucher schaut. Diese Details werden von einem kleinen Display von der Seite eingespiegelt. Auf ein Display verzichtet die Pixii-Kamera weiterhin, aufgenommene Fotos können aber über eine Smartphone-App angesehen werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Details zur Belichtung werden jetzt direkt im Sucher angezeigt.
Details zur Belichtung werden jetzt direkt im Sucher angezeigt.

Das neue Modell kommt mit einem USB-C-Anschluss, der es ermöglichen soll, den Akku schneller zu laden. Der Speicher wird erweitert, je nach Modell erhalten Käufer nun zwischen 8 GB und 128 GB. Das neue GPR-Format, bei dem DNG-RAW-Dateien um bis zu 90 Prozent komprimiert werden können, soll es ermöglichen, noch mehr Fotos auf den Speicher zu packen.

Preise und Verfügbarkeit

Die neue Version der Pixii ist nicht nur besser, sondern auch günstiger: Der Preis des Basismodells mit 8 GB Speicher sinkt um fast 500 Euro auf 2.999 Euro inklusive 20 Prozent Mehrwertsteuer, das Topmodell mit 128 GB kostet 3.540 Euro. Vorbestellungen werden ab 30. September über die Webseite des Herstellers entgegen genommen, die Auslieferung beginnt am 11. Oktober.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7450 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Pixii: Die neue Version der Leica M-Alternative kommt mit besserem Sensor und Sucher, aber ohne Display
Autor: Hannes Brecher, 27.09.2021 (Update: 27.09.2021)