Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Polizei verschickt über eine viertel Million stille SMS zur Ortung von Straftätern

Die Berliner Polizei verschickt anscheinend täglich sogenannte stille SMS, um verdächtige Personen zu finden (Bild: Maximilian Scheffler)
Die Berliner Polizei verschickt anscheinend täglich sogenannte stille SMS, um verdächtige Personen zu finden (Bild: Maximilian Scheffler)
Die Polizei der deutschen Hauptstadt nutzt die Technik rund um die unsichtbaren Kurzmitteilungen offenbar sehr ausgiebig, um Verbrechern leichter und vor allem schneller auf die Spur zu kommen. Unter Datenschützern ist die Technik jedoch stark umstritten.
Enrico Frahn,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Dass das Verbrechen im digitalen Zeitalter zwangsläufig auch mit technischen Mitteln bekämpft werden muss, dürfte für die meisten rechtschaffenen Bürger relativ verständlich sein. Aber der Umfang, in welchem die Berliner Polizei die sogenannte stille SMS im Jahr 2021 bisher genutzt hat, um Verbrecher zu lokalisieren, dürfte viele doch ein wenig überraschen.

So wurden laut einem Artikel von Teltarif in den vergangenen acht Monaten bereits 276.000 unsichtbare Kurzmitteilungen an gesuchte Personen versendet. Bei den meisten Betroffenen dürfte es sich offenbar um verdächtige Straftäter gehandelt haben, die nach einer gerichtlichen Genehmigung mithilfe der SMS angepingt wurden. Die somit vom Netzbetreiber erlangten Standort-Daten werden dann an die Polizei weitergegeben, weshalb dieses Unterfangen bei Datenschützern eher auf Kritik stößt, weil es prinzipiell auch zur generellen Überwachung missbraucht werden könnte. Aber auch andere Behörden, wie beispielsweise das in Köln ansässige Bundesamt für Verfassungsschutz, nutzen die Technik.

Die Berliner Polizei wollte unterdessen keine weiteren Angaben machen, mit welchen technischen Hilfsmitteln dieses Verfahren genau durchgeführt wird. Es wird jedoch schon seit einigen Jahren angewendet, so lag die Anzahl der von der Berliner Polizei versendeten unsichtbare SMS in den Vorjahren bei bis zu 450.000 Stück. Obwohl die Zahl der insgesamt 276.000 versendeten Kurznachrichten im laufenden Jahr relativ hoch erscheint, wird die Technik also schon seit längerer Zeit in diesem beachtlichen Umfang in Anspruch genommen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Enrico Frahn
Enrico Frahn - Tech Writer - 568 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2021
Der Technik-Virus hat mich schon in jungen Jahren befallen, als ich zu Pentium II Zeiten meine ersten Schritte im PC-Bereich wagte. Seither gehören für mich das Modden, Übertakten und die akribische Pflege meiner Hardware einfach dazu. Während meiner Studienzeit entwickelte ich zudem ein spezielles Interesse an mobilen Technologien, die den stressigen Studienalltag erheblich erleichtern können. Nachdem ich bei einer Tätigkeit im Marketing meine Liebe für das Kreieren von Webinhalten gefunden habe, begebe ich mich nun als Redakteur bei Notebookcheck auf die Suche nach den spannendsten Themen aus der faszinierenden Welt der Technik. Außerhalb des Büros hege ich eine besondere Leidenschaft für den Motorsport und das Mountainbiking.
Kontakt: LinkedIn
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Polizei verschickt über eine viertel Million stille SMS zur Ortung von Straftätern
Autor: Enrico Frahn, 15.09.2021 (Update: 15.09.2021)