Notebookcheck Logo

RedMagic: Gaming-Monitor mit 160 Hz, Mini-LEDs und optionaler 4K-Wireless-Übertragung ab umgerechnet 720 Euro

RedMagic: Neuer Mini-LED-Monitor ist ab sofort in China vorbestellbar
RedMagic: Neuer Mini-LED-Monitor ist ab sofort in China vorbestellbar
RedMagic bietet zumindest im Heimatmarkt ab sofort einen überaus gut ausgestatteten Gaming-Monitor mit hoher Bildwiederholfrequenz und Helligkeit zur Vorbestellung an. Optional soll die drahtlose Übertragung via mmWave möglich sein.

RedMagic bietet ab sofort einen neuen Gaming-Monitor zur Vorbestellung an. Dabei ist die Möglichkeit zur Vorbestellung bislang auf den Heimatmarkt China begrenzt. Es liegen aktuell noch keinerlei Informationen vor, ob, wann und zu welchem Preis der Monitor auch auf den hiesigen Markt kommen soll, bislang ist die Nubia-Tochter zwar mit den Gaming-Smartphones, allerdings nicht mit den hauseigenen Gaming-Produkten in Deutschland vertreten (Affiliate-Link)

Vorbestellbar ist der Monitor in zwei Modellvarianten. Grundsätzlich wird das System im Rahmen der Vorbestell-Aktion zu einem Preis von 720 Euro angeboten. Dazu gibt es eine Variante, die auch hochauflösende Bildinhalte drahtlos übertragen können soll. Dazu soll mmWave zum Einsatz kommen. Diese Möglichkeit zur drahtlosen Übertragung lässt sich RedMagic allerdings einen Aufpreis von über 200 Euro kosten.

Der Kontrast wird vom Hersteller auf bis zu 1:1.000.000 beziffert, der HDR 1000-Standard soll erfüllt werden. Es sind 1.152 Beleuchtungszonen unabhängig voneinander ansteuerbar, was eine besonders überzeugende Darstellung auch von Szenen mit einem sehr hohen Kontrastumfang erlauben soll. Die Bildwiederholfrequenz wird auf 160 Hz beziffert, die Reaktionszeit mit der für Gaming-Montioren typischen Millisekunde angegeben. Das Panel soll darüber hinaus auch besonders farbtreu sein, konkret wird die Farbabweichung auf Delta E< 1 spezifiziert. Diese Angabe ist so auch bei professionellen Monitoren zu finden.

Ebenfalls auf die Eignung zum Gaming zahlt die FreeSync Premium-Kompatibilität ein. Die Helligkeit des Mini-LED-Panels wird mit bis zu 1.000 cd/m² angegeben.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-10 > RedMagic: Gaming-Monitor mit 140 Hz, Mini-LEDs und optionaler 4K-Wireless-Übertragung ab umgerechnet 720 Euro
Autor: Silvio Werner, 11.10.2022 (Update: 12.10.2022)