Notebookcheck

Samsung: Galaxy Note 6 vielleicht mit Edge-Display

Der Nachfolger des Samsung Galaxy Note 5 könnte ein gekrümmtes Edge-Display erhalten (Bild: Galaxy Note 5, Samsung)
Der Nachfolger des Samsung Galaxy Note 5 könnte ein gekrümmtes Edge-Display erhalten (Bild: Galaxy Note 5, Samsung)
Das Samsung Galaxy Note 6 könnte ein gekrümmtes Edge-Display erhalten. Laut GSM Helpdesk experimentiert Samsung gerade mit einem flachen und einem Edge-Display für das Galaxy Note 6.

Samsung experimentiert laut dem Magazin GSM Helpdesk mit verschiedenen Display-Formfaktoren für das Galaxy Note 6. Es ist noch nicht entschieden, ob das nächste Stift-Phablet der Note-Serie mit einem an den Seiten gekrümmten Display erscheint oder nicht. Da man mit dem Stift an den Rändern wohl nicht mehr so problemlos schreiben oder zeichnen kann ohne abzurutschen, könnte es trotz Edge-Trend auch wieder ein flaches Display werden. Beim Galaxy Note Edge (siehe Test) hielt sich das Problem dank nur einer Edge-Seite noch in Grenzen.

Davon abgesehen soll das Galaxy Note 6 einen 4.000 mAh umfassenden Akku mitbringen. Das Display soll mit 5,8 Zoll um 0,1 Zoll größer werden als jenes des Vorgängers. Es setzt wieder auf die kontrastreiche Amoled-Technik, diesmal in der „Slim RGB“-Variante. Die Kamerahardware soll jener der Galaxy-S7-Smartphones gleichen, allerdings wird die Software verbessert. Als Prozessoren sind der Exynos 8890 und der Snapdragon 823 im Gespräch. Android N verrichtet als Betriebssystem seinen Dienst. Offiziell bestätigte Angaben gibt es zum Note 6 allerdings noch nicht.

Gerüchten zufolge soll das Galaxy Note 6 bereits im Juli offiziell vorgestellt werden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-04 > Samsung: Galaxy Note 6 vielleicht mit Edge-Display
Autor: Andreas Müller, 22.04.2016 (Update: 22.04.2016)