Notebookcheck

Samsung soll beim Galaxy Note 6 auf USB Type-C setzen

Wird Samsung beim Galaxy Note 6 auf USB Type-C umschwenken? Bild: Google
Wird Samsung beim Galaxy Note 6 auf USB Type-C umschwenken? Bild: Google
Bisher ist Samsung dem Micro-USB Stecker treu geblieben. Selbst der Galaxy S7-Reihe wurde der verdrehsichere Type-C Anschluss verwehrt. Im Herbst soll es allerdings auch bei Samsung so weit sein.

Sammobile will ganz sicher wissen, dass Samsung diesen Herbst beim Galaxy Note 6 auf USB Type-C umschwenken wird. Noch ist allerdings unklar ob der Konzern auf USB 3.1 oder auf ältere Standards zurückgreifen wird. Viele Hersteller benutzen zwar die verdrehsicheren USB Type-C Buchsen, profitieren aber nicht von den erweiterten Fähigkeiten die USB 3.1 bietet wie höhere Geschwindigkeit beim Datentransfer, schnelleres Aufladen durch die Power Delivery-Spezifikation oder die Ausgabe von HDMI- beziehungsweise Display Port-Signalen.

Falls Samsung tatsächlich den Schwenk auf USB Type-C vollzieht, wird auch eine neue Gear VR Lösung nötig sein, da bisherige Modelle des VR-Headsets nur MicroUSB-Anschlüsse bieten. Die 3. Generation seiner Gear VR-Brille hat Samsung im September 2015 vorgestellt. 

Gerüchten zufolge wird das Galaxy Note 6 mit 5,8 Zoll QHD-Display auf Super Amoled-Basis, Exynos 8890 SOC, beziehungsweise, alternativ, Qualcomm Snapdragon 823 SOC und 6 GB RAM ausgestattet. Vermutlich wird es auch wasser- und staubdicht nach IP-68 Standard sein. Das Galaxy Note 6 soll, im Gegensatz zum Galaxy Note 5, in Europa in den Handel gelangen und wird vermutlich zur IFA 2016 oder kurz davor offiziell vorgestellt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-05 > Samsung soll beim Galaxy Note 6 auf USB Type-C setzen
Autor: Alexander Fagot,  3.05.2016 (Update:  3.05.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.