Notebookcheck

Samsung Galaxy Note 7: Evan Blass bestätigt diverse Gerüchte

Nicht nur der Name wurde mittlerweile mehrfach bestätigt, auch einige andere Gerüchte.
Nicht nur der Name wurde mittlerweile mehrfach bestätigt, auch einige andere Gerüchte.
5,7 QHD SAMOLED, 64 GB Speicher, MicroSD-Slot, Dual-Pixel-Kamera, IP68, Iris-Scanner, Galaxy Note 7 Bezeichnung. Das und mehr wurde in den letzten Stunden vom bekannten Leaker Evan Blass bestätigt. Am 2. August soll das Galaxy Note 7 offiziell angekündigt werden.

Das nächste Samsung Galaxy Note-Modell dürfte ein wahres Feature-Monster werden! Der allseits bekannte Leaker Evan Blass hat in den letzten Stunden eine ganze Latte angeblicher Gerüchte der letzten Wochen und Monate "bestätigt". Wir setzen das Wort in Anführungszeichen weil natürlich nur Samsung selbst Gerüchte wirklich bestätigen kann, dennoch müssen wir zugestehen, dass sich Gerüchte des Leakers mit dem Twitter Namen @evleaks in der Vergangenheit in sehr vielen Fällen als richtig herausgestellt haben.

Evan zufolge soll das nächste Samsung Galaxy Note-Modell also nicht, wie man erwarten dürfte, als Galaxy Note 6 in den Handel kommen, sondern tatsächlich als Galaxy Note 7. Der Konzern will damit wohl mit dem Galaxy S7 gleichziehen und eventuell auch bessere Konkurrenzfähigkeit mit Apple suggerieren, wobei neuesten Gerüchten zufolge dieses Jahr eventuell gar kein iPhone 7 in den Handel kommen könnte. Apple überlegt offenbar, aufgrund der minimalen Änderungen zum iPhone 6s auch die Bezeichnung des Vorgängers ein weiteres Mal zu verwenden. Aber zurück zum Galaxy Note 7:

Evan Blass bekräftigte nicht nur den Namen, sondern auch diverse Features und technische Daten, die in den letzten Wochen immer wieder mal auftauchten. Demnach soll das Galaxy Note 7 einen 5,7 Zoll-Super AMOLED-Bildschirm mit QHD-Auflösung erhalten, mit 64 GB Speicher und Micro-SD-Slot ausgestattet sein und auf der Rückseite eine 12 MP-Dual-Pixel-Kamera sowie auf der Front eine 5 MP-Kamera erhalten. Das Gerät dürfte weiters tatsächlich mit Iris-Scanner als biometrische Entsperrmethode ausgestattet sein und wasser- und staubdicht nach IP68-Zertifizierung sein. Es wird wohl am 2. August im Zuge eines Samsung-typischen Unpacked Events in den Farben schwarz, silber und blau angekündigt werden.

Bisher nicht von Evan Blass bestätigt wurde die Frage, ob es zwei Varianten geben wird, einmal als Edge-Variante und einmal ohne abgerundete Kanten, ob tatsächlich ein Snapdragon 821/823 verbaut wird und ob es wie das OnePlus 3 mit 6 GB RAM an den Start gehen wird. Aber es ist ja noch etwas Zeit bis zum 2. August, da werden sicher noch die einen oder anderen Leaks auftauchen.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-06 > Samsung Galaxy Note 7: Evan Blass bestätigt diverse Gerüchte
Autor: Alexander Fagot, 26.06.2016 (Update: 26.06.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.