Notebookcheck

Apple iPhone 7: Endlich neue Gerüchte!

Das nächste iPhone könnte einen größeren CMOS-Sensor erhalten.
Das nächste iPhone könnte einen größeren CMOS-Sensor erhalten.
Drei Modelle, eines mit Kopfhöreranschluss, zwei ohne, eine größere Kamera und eventuell nur ein iPhone 6x. Die Gerüchte der Woche zusammengefasst.

Die letzten Wochen waren von einem Hin und Her bei den ewig gleichen Gerüchten zum nächsten iPhone-Modell geprägt. Insbesondere bei den Themen Kopfhöreranschluss und Dual-Kamera im Plus-Modell widersprachen sich die Gerüchte mehrmals. Nun gibt es endlich neues Material für die Gerüchteküche und dieses könnte auch einige der bisherigen Widersprüche in Bezug auf den Kopfhöreranschluss erklären.

Rock Fix, der chinesische Reparaturdienst ist wieder einmal maßgeblich an der Verbreitung der neuesten Gerüchte beteiligt. Mehrere Bilder von angeblichen iPhone 7 Gehäuserückseiten sollen bereits bekannte Informationen bekräftigen und Neues verraten. So dürfte das nächste iPhone-Modell offenbar mit einem größeren CMOS-Sensor aufwarten und damit die Foto- und Videoqualität bei schwierigen Lichtbedingungen verbessern. Das wäre keine unrealistische Möglichkeit für Apple mit den hervorragenden Kameraeigenschaften des Samsung Galaxy S7 mitzuhalten und hier Boden gut zu machen beziehungsweise neue Maßstäbe zu setzen.

Rock Fix geht weiters davon aus, dass es drei Varianten des nächsten iPhone-Modells geben könnte, einmal einen Nachfolger für das iPhone 6 mit 4,7 Zoll Display, das reguläre 4,7 Zoll-Modell und dann noch die 5,5 Zoll-Plus Variante, welche Rock Fix nach wie vor mit Dual-Kamera-System ausgestattet sieht. Alle drei Modelle sollen Dual-SIM-Slots erhalten. Das kleinste Modell, also der iPhone 6-Nachfolger soll den Kopfhöreranschluss behalten, die beiden anderen Modelle dagegen nicht. Unumstritten ist diese angebliche Strategie nicht. Apple hat mit dem iPhone SE eben erst einen Nachfolger für ältere iPhone-Modelle auf den Markt gebracht, es würde demnach wenig Sinn machen, hier noch ein viertes Modell einzuschieben.

Nachdem es die Spatzen von den Dächern pfiffen, hat Anfang letzter Woche auch das renommierte Wall Street Journal berichtet, dass Apple's kommendes iPhone wenig Neues bringen wird. Mehr Informationen enthielt allerdings ein Bericht von Venturebeat, die, einem anonymen Tippgeber zufolge, berichteten, dass das nächste iPhone gar nicht iPhone 7 sondern noch iPhone 6x heißen könnte. Apple will demnach die Bezeichnung iPhone 7 erst 2017 für das 10-Jahre-iPhone-Jubiläum verwenden. Zudem soll dieser Drei-Jahres-Rhythmus auch zukünftig beibehalten werden, sodass neue iPhone-Redesigns wohl jeweils für drei Jahre aktuell blieben.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-06 > Apple iPhone 7: Endlich neue Gerüchte!
Autor: Alexander Fagot, 25.06.2016 (Update: 25.06.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.