Notebookcheck

Samsung Galaxy S10 Plus im Video: Probleme mit Fingerabdrucksensor?

Schutzfolie mit Aussparung für Fingerabdrucksensor
Schutzfolie mit Aussparung für Fingerabdrucksensor
Funktioniert der Finderabdrucksensor im S10 Plus nicht mit Display-Schutzfolien? Diese Vermutung legt zumindest eine entsprechende Folie mit auffälliger Aussparung in einem neuen Video nah.

In einem von Mobile Fun veröffentlichtem Video ist das Galaxy S10 Plus erstmals live in Aktion zu sehen. Auf dem Display des Handys befindet sich eine Displayschutzfolie, die zwei Aussparungen aufweist. Eine davon ist für die bereits zuvor vermutete Dual-Frontkamera und diverse Sensoren gedacht, spannender ist allerdings die zweite. Sie lässt offenbar die Stelle frei, die beim Galaxy S10 Plus für den unter dem Display-Glas verborgenden Fingerabdrucksensor reserviert ist.

Die Aussparung der Folie passt zur früheren Aussage des Zubehörherstellers Armadillotek, der von Qualcomm entwickelte Utraschall-Fingerprint-Sensor funktioniere nicht mit Display-Schutzfolien. Möglich ist auch, dass nur bestimmte Sorten von Schutzfolien nicht kompatibel sind. Es wird vermutet, dass sogenanntes Tempered Glass, also Folien aus gehärtetem Glas, durch ihre Dicke die Funktionsfähigkeit des Sensors behindern, ein Kommentator auf Slashleaks behauptet allerdings, dass die finale Version dieses Schutzglases auch ohne Loch funktionieren werde.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-02 > Samsung Galaxy S10 Plus im Video: Probleme mit Fingerabdrucksensor?
Autor: Stefan Schomberg, 14.02.2019 (Update: 14.02.2019)
Stefan Schomberg
Stefan Schomberg - Editor
Blinkt es und macht Geräusche? Dann ist es spannend! Wenn dann auch noch nützliche Features mit dabei sind, dann ist es perfekt. Entsprechend habe ich meine PCs schon immer selbst zusammengebaut und mich beim Kauf technischer Geräte lieber auf Informationen aus dem Internet und meinen gesunden Menschenverstand, als auf den Verkäufer im Laden verlassen. Meine berufliche Heimat fand ich vor über 10 Jahren bei einem großen deutschen Mobilfunk-Magazin und testete dort Smartphones, Tablets, Wearables und sonstige Gadgets. Jetzt schreibe ich im Ressort Mobilfunk als freier Redakteur für Notebookcheck und andere namenhafte Unternehmen. Dabei setze ich zunehmend auch auf andere spannende Themen, die mich immer schon interessiert haben.