Notebookcheck Logo

Samsung Galaxy S23 Ultra möglicherweise mit Quad-Curved-Display

Zumindest einem Leaker zufolge soll die Samsung Galaxy S23-Serie im nächsten Jahr auf Quad-Curved-Displays setzen (Bild: Ice Universe)
Zumindest einem Leaker zufolge soll die Samsung Galaxy S23-Serie im nächsten Jahr auf Quad-Curved-Displays setzen (Bild: Ice Universe)
Mit seinem seitlich etwas abgerundeten Display und dem insgesamt aber eher kantigen Gehäuse fällt das Design des Galaxy S22 Ultra aus der neuen Galaxy S22-Reihe. 2023 könnte es aber rundum etwas kurviger werden, wenn man einem frühen Leak zur Galaxy S23-Serie Glauben schenken will. Zumindest theoretisch wäre ein Quad-Curved-Display am Galaxy S23 Ultra möglich, merkt ein Insider an.

Was kommt 2023 im Smartphone-Bereich auf uns zu? Werden Under-Display-Kameras statt der Punch-Hole-Designs zum Standard, variable Periskop-Zoom-Linsen endlich marktreif? Ein Leaker meldete jetzt zumindest mal ein potentielles Detail zur nächsten - oder sollen wir sagen übernächsten - Samsung Galaxy-S-Generation, denn Galaxy S22, Galaxy S22+ und Galaxy S22 Ultra sind ja noch nicht am Markt verfügbar.

Der Twitter-User Kartikey Singh ist bis dato kaum mit exklusiven Leaks aufgefallen und wir hätten wohl auch nicht von seinem Galaxy S23-Tweet erfahren, wenn der prominente Kollege Ice Universe ihn nicht aufgegriffen hätte. Der hält ein rundum leicht gekrümmtes Displaydesign beim Galaxy S-Flaggschiff des nächsten Jahres durchaus für möglich und legte kurze Zeit später auch noch mit einem weiteren Tweet nach, in dem er bekräftigte, dass Samsung Display tatsächlich die Fähigkeit besitzt, ein vierseitig gleichförmig gebogenes Display in Masse zu produzieren.

Quad-Curved-Displays sollten eigentlich schon 2020 Standard sein

Allerdings muss man anmerken, dass der Leaker Quad-Curved-Displays schon Ende 2019 kommen sah, viel ist daraus nicht geworden. Die Waterfall-Displays mit seitlich stark abgerundeten Panels haben sich nicht auf breiter Front durchgesetzt und auch die wenigen Quad-Curved-Displays, etwa von Xiaomi und Huawei, sahen letztlich nicht ganz so überzeugend aus wie in den ursprünglich visualisierten Renderbildern. Zudem haben die Hersteller flache AMOLED-Panels mittlerweile derart optimiert, dass die Ränder, auch beim Kinn, kaum noch stören. Viele Nutzer bevorzugen sogar flache Displays, weil die Edge-Detection meist nicht perfekt funktioniert. Insofern ist fraglich, ob Samsung bei der Galaxy S23-Serie tatsächlich auf ein rundum kurviges Design setzen wird, auszuschließen ist es natürlich nicht, immerhin wäre es ein Feature, das sich wohl ganz gut vermarkten ließe.

Quelle(n)

@Kartike51971365 und Ice Universe (1, 2)

Bild: Ice Universe

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-02 > Samsung Galaxy S23 Ultra möglicherweise mit Quad-Curved-Display
Autor: Alexander Fagot,  3.02.2022 (Update:  3.02.2022)