Notebookcheck

Test Lenovo ZUK Z2 Smartphone

Marcus Herbrich, Tanja Hinum, 27.07.2016

Viel Smartphone für wenig Geld. Mit der zweiten Generation der Z-Reihe knüpft ZUK da an, wo man bei dem Modell Z1 aufgehört hat: sehr gute technische Spezifikationen für einen geringen Anschaffungspreis. Einen Snapdragon 820, 4 GB RAM sowie 64 GB ROM für hiesige 270 Euro schaffen die wenigsten Hersteller – wo Lenovos Sub-Marke ZUK Einsparungen vorgenommen hat, erfahren Sie in unserem Testbericht.
Update: Kleines Update mit Bugfixes.

Infolge des zunehmenden Konkurrenzkampfes im High-End-Smartphone-Sektor hat das chinesische Unternehmen ZUK ein besonderes Preis-Leistungs-Paket geschnürt. Anhand der technischen Daten des ZUK Z2 lässt sich der Verkaufspreis kaum erahnen – für deutlich unter 300 Euro (Importeure) sind unter anderen ein Qualcomm Snapdragon 820, 3.500 mAh Akku sowie ein 5 Zoll großes IPS-FHD-Panel in den Ausstattungsmerkmalen vorhanden. Dazu gibt es für ein Smartphone, welches sich im Preissegment eines Mittelklassegerätes bewegt, mit 4 GB RAM und 64 GB ROM sehr viel Speicher.

Im Vergleich zum Pro-Modell unterstützt das ZUK Z2 nicht das für Deutschland wichtige LTE-Band 20. Zudem ist ein Upgrade von dem eMMC-5.1- auf den schnelleren UFS-2.0-Speicher (128-GB-Version) nicht möglich.  

Trotz des geringen Anschaffungspreises sind mögliche Konkurrenten hierzulande bereits etablierter Marken aus dem High-End-Bereich zu suchen. Im Test ziehen wir folgende Vergleichsgeräte hinzu: Samsung Galaxy S7, HTC 10, LG G5, OnePlus 3 sowie das Huawei P9. Aber auch das von uns kürzlich getestete Xiaomi Mi 5 ist ein direkter Konkurrent des ZUK Z2, denn das Xiaomi Smartphone punktet ebenfalls mit einen sehr guten Preis-Leistungs-Gesamtpaket. 

Update 01.12.2017: Informationen zum aktuellen Firmware-Update finden Sie im Abschnitt Software.

Lenovo ZUK Z2 (ZUK Serie)
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
5 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 441 PPI, kapazitiv, Multi-Touch, LCD, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
64 GB eMMC Flash, 64 GB 
, 53.17 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5 mm Klinkenanschluss, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: Näherungssensor, Hallsensor, Kompass, Lagesensor, Drei-Achsen-Gyroskop, OTG
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.1, 2G: 850, 900, 1800, 1900 MHz, 3G: 850, 900, 1900, 2100 MHz, LTE-Bänder: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 38, 39, 40, 41, Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.45 x 141 x 68.88
Akku
3500 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Android 6.0 Marshmallow
Kamera
Primary Camera: 16 MPix Samsung ISOCELL, f/2.2 Blende
Secondary Camera: 8 MPix f/2.0 Blende
Sonstiges
Lautsprecher: Mono, Tastatur: On-Screen, Tastatur-Beleuchtung: ja, USB-Kabel, Netzteil, ZUI 2.0, 12 Monate Garantie, SAR n.b., Lüfterlos
Gewicht
149 g, Netzteil: 53 g
Preis
270 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse

Sowohl die Vorderseite als auch die Rückseite des ZUK Z2 sind aus kratzfestem Glas gefertigt, welches in einer leicht gewölbten 2,5-D-Einfassung in einen Metallrahmen übergeht. Die beiden Glasfronten verleihen dem Smartphone ein hochwertiges Erscheinungsbild, jedoch reduziert es die Griffigkeit des Gerätes deutlich. Im Vergleich zu anderen Smartphones mit einer Glasrückseite, wie dem Xiaomi Mi 5 oder Samsung Galaxy S7, fühlt sich das Z2 spürbar glatter an. Diese eingeschränkte Handlichkeit wird durch blockartige Bauform des Smartphones nochmals verstärkt. Um Fingerabdrücke zu vermeiden, versiegelt ZUK sein Smartphone mit einer Anti-Fingerprint-Beschichtung – bei der von uns getesteten weißen Version waren die Verschmutzungen durch Fettrückstände zwar erkennbar, aber nicht störend und etwas weniger ausgeprägt als bei vergleichbaren Geräten. 

Mit den Abmessungen von 141,7 x 68,9 Millimeter und einer Bildschirmdiagonale von 5 Zoll ergibt sich für das ZUK Z2 ein Display-Oberflächenverhältnis von knapp 71 Prozent – ein ähnlicher Wert wie die Vergleichsgeräte im Test. Die Stabilität des Gerätes ist sehr gut. Die Verarbeitung der Tasten für die Lautstärkeregelung sowie die An-/Aus-Tasten an der rechten Seite des Gerätes sind dagegen nicht auf Niveau von Geräten aus dem High-End-Segment. Wir empfanden diese an unserem Testgerät als zu wackelig – die Druckpunkte waren aber gut definiert.   

Größenvergleich

152.7 mm 74.7 mm 7.35 mm 161 g149.4 mm 73.9 mm 7.7 mm 159 g145.9 mm 71.9 mm 9 mm 161 g145 mm 70.9 mm 6.95 mm 144 g144.55 mm 69.2 mm 7.25 mm 129 g142.4 mm 69.6 mm 7.9 mm 152 g141 mm 68.88 mm 8.45 mm 149 g

Ausstattung

Für ein Gerät dieser Preisklasse bietet das ZUK Z2 mit 64 GB internem eMMC-5.1-Speicher sehr viel Platz für persönliche Daten, wie Fotos oder Musikdateien. Nach Abzug des Betriebssystems bleiben dem Nutzer circa 53,17 GB zur freien Verfügung – eine Speichererweiterung des Dual-SIM-Smartphones ist nicht möglich. 

Das ZUK Z2 verfügt über den modernen USB-Typ-C-Anschluss an der Geräteunterseite, der allerdings nur den USB-Standard 2.0 unterstützt. Zudem bietet das Z2 einen Fingerabdrucksensor sowie eine LED für Benachrichtigungseingänge.   

Software

Als Betriebssystem kommt Android 6.0 Marshmallow samt der herstellereigenen Bedienoberfläche ZUI in der Version 2.0 zum Einsatz. Auf einen App-Drawer verzichtet ZUK bei seinem Smartphone und ordnet die verschiedenen Apps auf dem Homescreen an. Auch die Optik des User-Interface des Z2 erinnert kaum an Googles Vanille UI – vielmehr entdecken wir Elemente aus Apples mobilem Betriebssystem iOS wieder. Dazu gehört beispielsweise die Optik des Einstellungsmenüs, die Multitasking-Ansicht oder auch die Einstellungs-Shortcuts am unteren Bildschirmrand.

Da das Z2 ursprünglich für den chinesischen Markt gedacht war, unterstützt das ZUK Smartphone ab Werk keine Google Dienste und bei der Sprachauswahl kann lediglich zwischen Englisch und Chinesisch ausgewählt werden.  

Update 22.01.2017: Das Update auf Android 7.0 Nougat mit ZUI 2.5 wird ausgerollt.

Update 01.12.2017: Das Update auf die ZUI-Version 2.5.412ST (26 MB) bringt kleine Verbesserungen und hebt die Google Sicherheitspatches auf den Stand vom 01. April 2017.

Kommunikation und GPS

kurzzeitige Einbrüche in den Übertragungsraten, Iperf-Server
kurzzeitige Einbrüche in den Übertragungsraten, Iperf-Client
GPS Test, Gebäude
GPS Test, im Freien

Für die drahtlose Kommunikation zwischen mobilen Endgeräten verfügt das Z2 über Bluetooth in der Version 4.1 – auf den Einbau eines NFC-Chips hat der Hersteller verzichtet. Zudem unterstützt das ZUK Smartphone die Verwendung von 2 NanoSIM-Karten, jedoch nur ein Steckplatz ist LTE-Cat.6-fähig - der schnelle Mobilfunkstandard unterstützt bis zu 300 MBit/s im Down- und 50 MBit/s im Upstream. Die zweite SIM-Karte ist auf 3G-Verbindungen limitiert.    

Das WLAN-Modul beherrscht die IEEE-802.11-Standards nach a/b/g/n und ac. Im alltäglichen Gebrauch ist die Empfangsleistung sehr gut und das WLAN-Signal stabil. In unmittelbarer Nähe zum Router (Telekom Speedport, W921V) ist die Dämpfung mit knapp -30 dBm gering. Die mittleren Raten der Datenübertragung zu unserem Referenzrouter (Linksys EA8500) aus 1 Meter Entfernung sind mit 311 Mbit/s (übertragen) sehr gut und mit 154 Mbit/s (empfangen) zufriedenstellend.

Networking
iperf Server (receive) TCP 1 m
Xiaomi Mi 5
Adreno 530, 820 MSM8996, 64 GB UFS 2.0 Flash
316 MBit/s ∼100% +2%
Lenovo ZUK Z2
Adreno 530, 820 MSM8996, 64 GB eMMC Flash
311 MBit/s ∼98%
LG G5
Adreno 530, 820 MSM8996, 32 GB eMMC Flash
303 MBit/s ∼96% -3%
OnePlus 3
Adreno 530, 820 MSM8996, 64 GB UFS 2.0 Flash
286 MBit/s ∼91% -8%
Huawei P9
Mali-T880 MP4, Kirin 955, 32 GB eMMC Flash
249 MBit/s ∼79% -20%
iperf Client (transmit) TCP 1 m
Xiaomi Mi 5
Adreno 530, 820 MSM8996, 64 GB UFS 2.0 Flash
265 MBit/s ∼100% +72%
OnePlus 3
Adreno 530, 820 MSM8996, 64 GB UFS 2.0 Flash
256 MBit/s ∼97% +66%
Huawei P9
Mali-T880 MP4, Kirin 955, 32 GB eMMC Flash
205 MBit/s ∼77% +33%
Lenovo ZUK Z2
Adreno 530, 820 MSM8996, 64 GB eMMC Flash
154 MBit/s ∼58%
LG G5
Adreno 530, 820 MSM8996, 32 GB eMMC Flash
151 MBit/s ∼57% -2%

Für die Positionsbestimmung werden sowohl das Navigationssatellitensystem GPS, BeiDou als auch Glonass unterstützt. Die Ortung funktioniert im Freien sehr schnell und auf etwa 3 Meter genau. In Gebäuden war die Signalqualität nur schwach, so dass kein Satfix erfolgte. Zur Überprüfung der Ortungsgenauigkeit fahren wir mit dem Fahrrad eine Teststrecke und vergleichen die Wegdistanz mithilfe des GPS-Moduls des ZUK Smartphones und des GPS-Fahrradcomputers Garmin Edge 500. Zwar sind leichte Abweichungen im Streckenverlauf erkennbar, dennoch ist der Messunterschied zwischen den beiden Geräten mit nur 30 Metern sehr gering.  

GPS ZUK Z2
GPS ZUK Z2
GPS ZUK Z2
GPS Garmin Edge 500
GPS Garmin Edge 500
GPS Garmin Edge 500

Telefonfunktionen und Sprachqualität

Die Sprachqualität des Z2 ist in beide Richtungen sehr gut – sowohl der Gesprächspartner als auch wir empfanden das Gegenüber als klar verständlich. Insbesondere die Qualität des eingebauten Mikrofons wurde in Videotelefonaten lobend erwähnt. Störende Nebengeräusche traten nicht auf. Dabei haben wir sowohl Testanrufe über Skype als auch über das Vodafone-Mobilfunknetz (D-Netz) getätigt.  

Die Telefon-App ist simpel und verständlich aufgebaut und bietet alle gängigen Funktionen. Allerdings kommt die chinesische Sprache trotz ausgewählter englischer Systemsprache teilweise zum Einsatz (u.a. Nummernvorschläge oder das Gelbe-Seiten-Menü).

Telefon-App
Gelbe Seiten

Kameras

Aufnahme Frontkamera
Makroaufnahme

Die rückseitige 13-MP-Kamera bietet eine weit geöffnete Blende von f/2.2 sowie einen Phase-Detection-Autofokus, der nach Angaben des Herstellers in 0,1 Sekunden scharf stellen soll. Der Bildsensor (1/2.6") stammt von Samsung (ISOCELL-Technologie) und die Kantenlänge je Pixel beträgt 1,34 Mikrometer. Außerdem ist ein Dual-LED-Blitz und optischer Bildstabilisator (OIS) verbaut. 

Die Fotoqualität des ZUK Z2 ist gemessen am Preis sehr gut. Der Dynamikumfang ist ausreichend hoch, damit helle und kontrastreiche Aufnahmen mit einer guten Bildschärfe gelingen (Szene 1: Umgebung). In Low-Light-Bedingungen setzt deutliches Bildrauschen ein und die Unschärfe in den Aufnahmen nimmt zu (Szene 3: Nacht). Insgesamt ist die Fotoqualität des Z2 gut, kann sich in puncto Schärfe, Bilddetails und Helligkeit aber nicht mit einem Samsung Galaxy S7 messen.

Die Frontkamera besitzt eine Auflösung von 8 MP sowie eine Offenblende von f/2.0. Die Fotoqualität ist für Selfie-Aufnahmen zufriedenstellend: Farben werden gut dargestellt, die aufgenommenen Fotos wirken oftmals aber nicht ausreichend scharf. 

Videos nimmt das ZUK Smartphone mit maximal Ultra-HD-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel, 30 fps) auf. Außerdem können Zeitlupen-Aufnahmen mit bis zu 960 fps in 720p aufgenommen werden. Verwendet man die 8-MP-Frontkamera, reduziert sich die Videoauflösung auf 1080p bei 30 fps. 

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3
Zum Laden anklicken

Zubehör und Garantie

Mitgeliefert wird beim ZUK Z2 ein modulares Netzteil sowie ein USB-Kabel und eine Anleitung in chinesischer Sprache.

Die Herstellergarantie beträgt 12 Monate.

Eingabegeräte & Bedienung

Die Bedienung des Z2 erfolgt weder durch die mittlerweile oft zum Einsatz kommenden Android-On-Screen-Tasten für „Zurück“, „Multitasking“ und „Home“ noch durch deren kapazitive Pendants unterhalb des Displays – das ZUK Smartphone lässt sich ausschließlich mit dem physisch-kapazitiven Homebutton steuern. Neben Fingerabdrücken zum Entsperren des Gerätes erkennt das zentrale Bedienelement vordefinierte Gesten. Für den „Zurück“-Befehl wird der Homenbutton beispielsweise nur kurz berührt, für „Multitasking“ etwas länger. Applikationen können mit einen Wisch von links nach rechts über dem kapazitiven Homebutton gewechselt werden. Drückt man den physischen Knopf nach unten, werden Anwendungen minimiert und man gelangt auf den Homescreen. Dieses Bedienkonzept ist anfangs etwas ungewohnt, nach etwas Übung aber nicht minder effektiv wie die klassische Navigation unter Android.    

Als On-Screen-Eingabe steht die virtuelle Tastatur „Sogou“, wie auch das Standardmodell von Google zur Auswahl (QWERTY-Layout). Für eine QWERTZ-Tastatur können entsprechende Alternativen natürlich aus dem Play-Store nachgeladen werden.  

Tastatur Querformat
Tastatur Hochformat
Tastatur Hochformat

Display

Sub-Pixel-Anordnung

Der 5,0 Zoll große Bildschirm bietet eine Auflösung von Full-High-Definition (1.920 x 1.080 Pixel) und eine Pixeldichte von 424 PPI. Einzelne Bildpunkte sind auch bei genauer Betrachtung nicht erkennbar. 

Die maximale Helligkeit des ZUK Z2 bei einem reinweißen Bildschirmhintergrund liegt bei sehr guten 538 cd/m². Zusätzlich überprüfen wir im Test die Helligkeit bei einem gleichmäßig verteilten Anteil von dunklen zu hellen Flächen (APL50). Hierbei haben wir eine Helligkeit von 526 cd/m² ermittelt. Mit aktiviertem, adaptivem Umgebungslichtsensor zur Steuerung der Displayhelligkeit messen wir eine Luminanz von 512 cd/m².

538
cd/m²
512
cd/m²
474
cd/m²
525
cd/m²
512
cd/m²
463
cd/m²
521
cd/m²
516
cd/m²
453
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
LCD
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 538 cd/m² Durchschnitt: 501.6 cd/m² Minimum: 3.09 cd/m²
Ausleuchtung: 84 %
Helligkeit Akku: 512 cd/m²
Kontrast: 883:1 (Schwarzwert: 0.58 cd/m²)
ΔE Color 3.8 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 2.7 | 0.64-98 Ø6.2
Gamma: 2.09
Lenovo ZUK Z2
IPS, 1920x1080, 5
Xiaomi Mi 5
IPS, 1920x1080, 5.15
Samsung Galaxy S7
SAMOLED, 2560x1440, 5.1
LG G5
IPS Quantum, 2560x1440, 5.3
HTC 10
Super LCD 5, 2560x1440, 5.2
Huawei P9
IPS-NEO, JDI, 1920x1080, 5.2
OnePlus 3
Optic-AMOLED, 1920x1080, 5.5
Bildschirm
13%
19%
-3%
12%
10%
-12%
Helligkeit Bildmitte
512
598
17%
350
-32%
784
53%
445
-13%
582
14%
419
-18%
Brightness
502
566
13%
351
-30%
774
54%
434
-14%
563
12%
431
-14%
Brightness Distribution
84
90
7%
98
17%
91
8%
93
11%
91
8%
84
0%
Schwarzwert *
0.58
0.51
12%
0.43
26%
0.36
38%
0.38
34%
Kontrast
883
1173
33%
1823
106%
1236
40%
1532
73%
DeltaE Colorchecker *
3.8
3.5
8%
2.04
46%
6.5
-71%
2.8
26%
4.4
-16%
4.1
-8%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
11.2
6.1
46%
3.25
71%
11.7
-4%
5.8
48%
7.4
34%
12
-7%
DeltaE Graustufen *
2.7
3.5
-30%
1.63
40%
8
-196%
3.7
-37%
4.8
-78%
3.3
-22%
Gamma
2.09 105%
2.29 96%
2.07 106%
2.22 99%
2.31 95%
2.2 100%
2.1 105%
CCT
6076 107%
6532 100%
6391 102%
8699 75%
7164 91%
6175 105%
6550 99%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
86.86
68.08
77.78
89.38
Color Space (Percent of sRGB)
99.35
97.46
99.44
100

* ... kleinere Werte sind besser

Der Schwarzwert liegt mit 0,58 cd/m² (APL50-Wert: 0,58 cd/m²) zum Teil deutlich über den Messwerten der IPS-Panel-basierten Konkurrenz und resultiert in einem nur durchschnittlichen Kontrastverhältnis von 883:1.Subjektiv wie objektiv kann uns die Farbdarstellung des Displays überzeugen (Darstellungsmodus: Warm). Wir vermessen dazu das IPS-Panel mit einem Spektralfotometer und der professionellen Software CalMAN. Im Vergleich zum sRGB-Farbraum liegt die durchschnittliche DeltaE-Abweichung für die Farben (3.8) nahe dem Idealwert (<3). Für die Graustufenabweichungen sowie die Werte für Gamma liegen die Messergebnisse sogar unterhalb der Zielwerte von 3.0 beziehungsweise 2,2.

CalMan Farbgenauigkeit (Zielfarbraum sRGB), Darstellungsmodus: Standard
CalMan Farbraum (Zielfarbraum sRGB), Darstellungsmodus: Standard
CalMan Sättigung (Zielfarbraum sRGB), Darstellungsmodus: Standard
CalMan Graustufen (Zielfarbraum sRGB), Darstellungsmodus: Standard
CalMan Farbgenauigkeit (Zielfarbraum sRGB), Darstellungsmodus: Warm
CalMan Farbraum (Zielfarbraum sRGB), Darstellungsmodus: Warm
CalMan Sättigung (Zielfarbraum sRGB), Darstellungsmodus: Warm
CalMan Graustufen (Zielfarbraum sRGB), Darstellungsmodus: Warm
CalMan Farbgenauigkeit (Zielfarbraum sRGB), Darstellungsmodus: Cool
CalMan Farbraum (Zielfarbraum sRGB), Darstellungsmodus: Cool
CalMan Sättigung (Zielfarbraum sRGB), Darstellungsmodus: Cool
CalMan Graustufen (Zielfarbraum sRGB), Darstellungsmodus: Cool

Dank der sehr hellen Flüssigkristallanzeige ist das Ablesen des Displays auch an sonnigen Tagen im Freien möglich. Die Stabilität der Blickwinkel ist IPS-Panel typisch sehr gut, auch wenn eine geringe Abnahme der Helligkeit bei flachen Betrachtungswinkeln erkennbar ist. 

Im Außeneinsatz, schattig
Im Außeneinsatz, sonnig
Im Außeneinsatz, sonnig
Blickwinkel
 
 

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
18 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 7 ms steigend
↘ 11 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 19 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
30 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 19 ms steigend
↘ 11 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 18 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.7 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9352 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Leistung

Der im ZUK 2 zum Einsatz kommende SoC trägt die Bezeichnung Snapdragon 820 MSM8996 und stammt von dem US-amerikanischen Chiphersteller Qualcomm. Der für das Jahr 2016 designte SoC integriert 4 CPU-Kerne der hauseigenen Kryo Architektur, von denen jeweils zwei Kerne mit maximal 1,6 GHz beziehungsweise maximal 2,15 GHz takten. In den Benchmarks zeigt Qualcomm SoC im Zusammenspiel mit 4GB RAM sein Potential und begegnet der Android-Konkurrenz auf Augenhöhe. In grafikintensiven Benchmark-Tests bildet das ZUK Z2 zusammen mit dem Xiaomi Mi 5 und OnePlus 3 die Leistungsspitze. Die Ergebnisse des Browser-Tests sind insgesamt ebenfalls sehr gut, aber etwas niedriger als aktuelle Flaggschiff-Geräte – mit Ausnahme des LG G5.   

Für etwas mehr Leistung implementiert ZUK in seinem Smartphone einen „Overclock-Mode“. Eine Aktivierung dieses Modus führt zur kurzfristigen Verbesserung der Leistung durch Übertakten des Prozessors von maximal 2,15 GHz auf 2,30 GHz. In den Benchmarks kommt dies, wenn überhaupt, nur marginal bei den Browser-Tests zum Tragen – der größte Zuwachs war bei Googles Octane V2 zu verzeichnen (+8 %).

Die Leistung des internen eMMC-Speichers bewegt sich nicht auf dem guten Niveau von anderen High-End-Geräten - an diesem Punkt wurden seitens des Herstellers Kosten eingespart und es wurde nicht auf einen modernen UFS-2.0-Speicher gesetzt. Im Vergleich zu Mittelklassegeräten, die dem Anschaffungspreis des Z2 entsprechen, sind die Zugriffsraten des ZUK Smartphones aber völlig zufriedenstellend (siehe u.a. ZTE Blade V7).

AndroBench 3-5
Random Write 4KB (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
5.64 MB/s ∼2%
Xiaomi Mi 5
13.61 MB/s ∼5% +141%
Samsung Galaxy S7
16.01 MB/s ∼6% +184%
LG G5
16.22 MB/s ∼6% +188%
HTC 10
15.89 MB/s ∼6% +182%
Huawei P9
47.45 MB/s ∼19% +741%
OnePlus 3
18.23 MB/s ∼7% +223%
Random Read 4KB (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
21.27 MB/s ∼11%
Xiaomi Mi 5
106.78 MB/s ∼54% +402%
Samsung Galaxy S7
85.9 MB/s ∼44% +304%
LG G5
89.26 MB/s ∼45% +320%
HTC 10
29.92 MB/s ∼15% +41%
Huawei P9
39 MB/s ∼20% +83%
OnePlus 3
137.62 MB/s ∼70% +547%
Sequential Write 256KB (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
46.52 MB/s ∼8%
Xiaomi Mi 5
159.29 MB/s ∼27% +242%
Samsung Galaxy S7
145.72 MB/s ∼25% +213%
LG G5
141.26 MB/s ∼24% +204%
HTC 10
115.56 MB/s ∼20% +148%
Huawei P9
72.19 MB/s ∼12% +55%
OnePlus 3
153.3 MB/s ∼26% +230%
Sequential Read 256KB (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
239.42 MB/s ∼16%
Xiaomi Mi 5
459.64 MB/s ∼31% +92%
Samsung Galaxy S7
483.82 MB/s ∼32% +102%
LG G5
427.65 MB/s ∼28% +79%
HTC 10
275.09 MB/s ∼18% +15%
Huawei P9
281.26 MB/s ∼19% +17%
OnePlus 3
408.71 MB/s ∼27% +71%
AnTuTu v6 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
122513 Points ∼42%
Xiaomi Mi 5
116330 Points ∼40% -5%
Samsung Galaxy S7
127902 Points ∼44% +4%
LG G5
124244 Points ∼42% +1%
HTC 10
131866 Points ∼45% +8%
Huawei P9
95743 Points ∼33% -22%
OnePlus 3
142090 Points ∼48% +16%
Geekbench 3
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
5410 Points ∼14%
Xiaomi Mi 5
5447 Points ∼14% +1%
Samsung Galaxy S7
6401 Points ∼17% +18%
LG G5
5507 Points ∼15% +2%
HTC 10
5117 Points ∼14% -5%
Huawei P9
6522 Points ∼17% +21%
OnePlus 3
5645 Points ∼15% +4%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
2277 Points ∼46%
Xiaomi Mi 5
2303 Points ∼47% +1%
Samsung Galaxy S7
2199 Points ∼45% -3%
LG G5
2396 Points ∼49% +5%
HTC 10
2376 Points ∼48% +4%
Huawei P9
1767 Points ∼36% -22%
OnePlus 3
2398 Points ∼49% +5%
3DMark
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
1706 Points ∼38%
Xiaomi Mi 5
1976 Points ∼44% +16%
Samsung Galaxy S7
2010 Points ∼45% +18%
LG G5
1695 Points ∼38% -1%
HTC 10
1512 Points ∼34% -11%
Huawei P9
2510 Points ∼56% +47%
OnePlus 3
1789 Points ∼40% +5%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
4506 Points ∼40%
Xiaomi Mi 5
4558 Points ∼40% +1%
Samsung Galaxy S7
3018 Points ∼27% -33%
LG G5
4468 Points ∼40% -1%
HTC 10
4581 Points ∼41% +2%
Huawei P9
1080 Points ∼10% -76%
OnePlus 3
4633 Points ∼41% +3%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
3302 Points ∼41%
Xiaomi Mi 5
3542 Points ∼44% +7%
Samsung Galaxy S7
2715 Points ∼33% -18%
LG G5
3277 Points ∼40% -1%
HTC 10
3157 Points ∼39% -4%
Huawei P9
1237 Points ∼15% -63%
OnePlus 3
3424 Points ∼42% +4%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
20910 Points ∼24%
Xiaomi Mi 5
21483 Points ∼25% +3%
Samsung Galaxy S7
19944 Points ∼23% -5%
LG G5
20997 Points ∼24% 0%
HTC 10
20344 Points ∼24% -3%
Huawei P9
15517 Points ∼18% -26%
OnePlus 3
21771 Points ∼25% +4%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
32997 Points ∼6%
Xiaomi Mi 5
32613 Points ∼6% -1%
Samsung Galaxy S7
33348 Points ∼6% +1%
LG G5
32109 Points ∼6% -3%
HTC 10
30061 Points ∼6% -9%
Huawei P9
21577 Points ∼4% -35%
OnePlus 3
34023 Points ∼6% +3%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
29241 Points ∼12%
Xiaomi Mi 5
29246 Points ∼12% 0%
Samsung Galaxy S7
29015 Points ∼12% -1%
LG G5
28730 Points ∼12% -2%
HTC 10
27176 Points ∼11% -7%
Huawei P9
19854 Points ∼8% -32%
OnePlus 3
30241 Points ∼13% +3%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
91 fps ∼1%
Xiaomi Mi 5
90 fps ∼1% -1%
Samsung Galaxy S7
84 fps ∼1% -8%
LG G5
74 fps ∼1% -19%
HTC 10
73 fps ∼1% -20%
Huawei P9
40 fps ∼0% -56%
OnePlus 3
89 fps ∼1% -2%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
60 fps ∼2%
Xiaomi Mi 5
60 fps ∼2% 0%
Samsung Galaxy S7
53 fps ∼2% -12%
LG G5
47 fps ∼1% -22%
HTC 10
43 fps ∼1% -28%
Huawei P9
43 fps ∼1% -28%
OnePlus 3
60 fps ∼2% 0%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
44 fps ∼8%
Xiaomi Mi 5
42 fps ∼8% -5%
Samsung Galaxy S7
40 fps ∼7% -9%
LG G5
42 fps ∼8% -5%
HTC 10
39 fps ∼7% -11%
Huawei P9
18 fps ∼3% -59%
OnePlus 3
47 fps ∼9% +7%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
43 fps ∼12%
Xiaomi Mi 5
42 fps ∼12% -2%
Samsung Galaxy S7
27 fps ∼7% -37%
LG G5
30 fps ∼8% -30%
HTC 10
24 fps ∼7% -44%
Huawei P9
19 fps ∼5% -56%
OnePlus 3
46 fps ∼13% +7%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
30 fps ∼1%
Xiaomi Mi 5
30 fps ∼1% 0%
Samsung Galaxy S7
28 fps ∼1% -7%
LG G5
31 fps ∼1% +3%
HTC 10
24 fps ∼1% -20%
Huawei P9
10 fps ∼0% -67%
OnePlus 3
31 fps ∼1% +3%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
29 fps ∼1%
Xiaomi Mi 5
31 fps ∼1% +7%
Samsung Galaxy S7
15 fps ∼0% -48%
LG G5
17 fps ∼0% -41%
HTC 10
14 fps ∼0% -52%
Huawei P9
11 fps ∼0% -62%
OnePlus 3
30 fps ∼1% +3%
PCMark for Android - Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
6969 Points ∼36%
Xiaomi Mi 5
6873 Points ∼35% -1%
Samsung Galaxy S7
4826 Points ∼25% -31%
LG G5
5581 Points ∼28% -20%
HTC 10
5809 Points ∼30% -17%
Huawei P9
7058 Points ∼36% +1%
OnePlus 3
7101 Points ∼36% +2%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
1071 Points ∼53%
Xiaomi Mi 5
1106 Points ∼54% +3%
Samsung Galaxy S7
957 Points ∼47% -11%
LG G5
900 Points ∼44% -16%
HTC 10
928 Points ∼46% -13%
Huawei P9
1029 Points ∼51% -4%
OnePlus 3
1112 Points ∼55% +4%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
4335 Points ∼15%
Xiaomi Mi 5
4522 Points ∼16% +4%
Samsung Galaxy S7
1723 Points ∼6% -60%
LG G5
4807 Points ∼17% +11%
HTC 10
5009 Points ∼17% +16%
Huawei P9
1583 Points ∼5% -63%
OnePlus 3
4813 Points ∼17% +11%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
1983 Points ∼26%
Xiaomi Mi 5
1801 Points ∼24% -9%
Samsung Galaxy S7
2244 Points ∼30% +13%
LG G5
1478 Points ∼20% -25%
HTC 10
1772 Points ∼24% -11%
Huawei P9
2627 Points ∼35% +32%
OnePlus 3
2052 Points ∼27% +3%
System (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
2986 Points ∼18%
Xiaomi Mi 5
3638 Points ∼22% +22%
Samsung Galaxy S7
4217 Points ∼26% +41%
LG G5
2925 Points ∼18% -2%
HTC 10
2806 Points ∼17% -6%
Huawei P9
3930 Points ∼24% +32%
OnePlus 3
3537 Points ∼21% +18%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
2290 Points ∼27%
Xiaomi Mi 5
2392 Points ∼28% +4%
Samsung Galaxy S7
1987 Points ∼24% -13%
LG G5
2079 Points ∼25% -9%
HTC 10
2193 Points ∼26% -4%
Huawei P9
2025 Points ∼24% -12%
OnePlus 3
2496 Points ∼30% +9%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
8436 Points ∼16%
Xiaomi Mi 5
8619 Points ∼16% +2%
Samsung Galaxy S7
13161 Points ∼25% +56%
LG G5
9731 Points ∼19% +15%
HTC 10
8905 Points ∼17% +6%
Huawei P9
11783 Points ∼22% +40%
OnePlus 3
9155 Points ∼17% +9%
JetStream 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
51.655 Points ∼15%
Xiaomi Mi 5
53.969 Points ∼15% +4%
Samsung Galaxy S7
74 Points ∼21% +43%
LG G5
49.7 Points ∼14% -4%
HTC 10
52.1 Points ∼15% +1%
Huawei P9
68.4 Points ∼19% +32%
OnePlus 3
54.4 Points ∼15% +5%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ZUK Z2
3290.2 ms * ∼6%
Xiaomi Mi 5
2973.3 ms * ∼5% +10%
Samsung Galaxy S7
2561.5 ms * ∼4% +22%
LG G5
3461.1 ms * ∼6% -5%
HTC 10
3146.3 ms * ∼5% +4%
Huawei P9
2922.6 ms * ∼5% +11%
OnePlus 3
2920.7 ms * ∼5% +11%

Legende

 
Lenovo ZUK Z2 Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996, Qualcomm Adreno 530, 64 GB eMMC Flash
 
Xiaomi Mi 5 Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996, Qualcomm Adreno 530, 64 GB UFS 2.0 Flash
 
Samsung Galaxy S7 Samsung Exynos 8890 Octa, ARM Mali-T880 MP12, 32 GB UFS 2.0 Flash
 
LG G5 Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996, Qualcomm Adreno 530, 32 GB eMMC Flash
 
HTC 10 Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996, Qualcomm Adreno 530, 32 GB eMMC Flash
 
Huawei P9 HiSilicon Kirin 955, ARM Mali-T880 MP4, 32 GB eMMC Flash
 
OnePlus 3 Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996, Qualcomm Adreno 530, 64 GB UFS 2.0 Flash

* ... kleinere Werte sind besser

Spiele

Das ZUK Z2 eignet sich dank der potenten Grafikeinheit Adreno 530 aus dem Hause Qualcomm sehr gut für Spieleanwendungen. Selbst anspruchsvolle Titel wie N.O.V.A 3 oder Need for Speed No Limits lassen sich mit hohen Details flüssig spielen. Die gut funktionierende Sensorik trägt zur guten Spielerfahrung bei. 

N.O.V.A 3
Need for Speed No Limits

Emissionen

Temperatur

Die Oberflächentemperaturen hinterlassen im Test einen guten Eindruck. Im Idle-Modus und bei geringer Belastung erwärmt sich das ZUK Smartphone nur gering, und selbst unter maximaler Auslastung messen wir an der wärmsten Stelle gerade einmal 39,8 °C (Rückseite). Die Oberflächentemperaturen sind im Alltag spürbar, aber keinesfalls störend.

Wärmeentwicklung: Maximale Last (Vorderseite)
Wärmeentwicklung: Maximale Last (Rückseite)
Max. Last
 41.4 °C40.7 °C38.8 °C 
 41.9 °C39.2 °C37.9 °C 
 39 °C38.4 °C37 °C 
Maximal: 41.9 °C
Durchschnitt: 39.4 °C
34.3 °C36.9 °C39.8 °C
35.4 °C36.8 °C36.2 °C
35.3 °C35.5 °C35.8 °C
Maximal: 39.8 °C
Durchschnitt: 36.2 °C
Netzteil (max.)  31.7 °C | Raumtemperatur 21.4 °C | Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 39.4 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33.1 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 41.9 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 39.8 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(±) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 32.3 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.

Lautsprecher

Der Mono-Lautsprecher des Z2 befindet sich hinter gefrästen Bohrlöchern an der Unterseite des Gehäuses. Die Klangqualität ist gut und die maximale Lautstärke mit 85 dB(A) Smartphone-typisch. Das Klangbild weist kaum nennenswerte Verzerrungen auf, Bässe sind erwartungsgemäß nicht vorhanden. 

Die Musikwiedergabe via 3,5-mm-Klinkenstecker ist auf einem guten Niveau.

Lautsprechertest: Pink-Noise
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2033.232.433.22529.931.329.93130.331.730.34032.42632.45046.639.446.66329.836.229.88026.428.626.410025.725.425.712527.821.327.816038.823.338.820042.922.542.925049.222.449.231553.121.353.140059.618.459.650063.617.563.663066.817.566.880067.817.267.8100072.516.872.5125071.817.371.8160071.617.471.6200072.516.672.5250076.617.376.6315076.817.676.8400074.217.674.2500072.917.772.9630074.217.474.2800073.617.773.61000071.417.971.41250062.218.162.21600048.618.148.6SPL85.329.885.3N61.61.361.6median 67.8median 17.7median 67.8Delta11.81.611.83832.43832.431.332.430.431.730.436.42636.452.439.452.436.836.236.829.428.629.427.325.427.33321.33343.523.343.548.122.548.152.122.452.160.321.360.358.118.458.162.817.562.865.817.565.868.517.268.567.116.867.170.617.370.672.617.472.67216.67274.417.374.476.817.676.879.217.679.276.917.776.976.517.476.575.917.775.972.317.972.358.118.158.14718.14786.529.886.5651.365median 67.1median 17.7median 67.110.91.610.935.432.335.235.428.226.137.828.228.63028.428.630.629.833.830.637.53739.537.529.329.434.329.328.426.927.328.432.229.130.832.238.426.526.238.441.22323.841.246.227.322.946.252.23322.452.2573819.95759.641.220.459.666.748.418.766.768.25117.768.270.25317.970.272.957.21872.973.857.117.873.873.255.11773.276.758.216.976.777.558.217.477.579.359.217.879.377.757.117.577.775.254.217.375.27858.817.3787253.4187264.646.318.364.663.245.517.963.253.33617.953.387.568.330.187.569.722.11.469.7median 68.2median 51median 17.9median 68.210.711.12.410.733.836.432.433.831.829.931.331.832.732.731.732.732.333.12632.345.446.139.445.429.630.736.229.629.525.228.629.525.923.125.425.925.623.421.325.637.124.723.337.150.127.122.550.156.234.622.456.261.840.421.361.864.74318.464.769.648.717.569.668.847.117.568.867.647.417.267.672.850.316.872.87552.217.37575.953.717.475.97652.116.67674.849.817.374.874.849.417.674.874.548.917.674.576.251.317.776.275.750.817.475.775.451.917.775.472.55117.972.571.150.518.171.164.247.518.164.286.462.729.886.46816.41.368median 71.1median 48.9median 17.7median 71.19.86.81.69.839.632.44132.431.335.531.531.731.234.22630.446.839.441.833.936.234.629.328.630.233.825.430.629.421.334.434.523.340.541.922.544.845.622.450.153.321.355.85518.458.155.817.56056.817.56152.517.256.660.216.861.769.717.362.774.417.466.87416.672.175.317.371.973.717.665.469.717.663.266.317.756.170.617.459.27017.761.167.317.961.259.118.159.463.318.155.583.129.878.149.11.337.6median 60.2median 17.7median 59.410.71.64.734.429.632.434.42729.531.32728.125.831.728.131.432.22631.445.74539.445.72929.636.22926.324.428.626.325.726.725.425.724.321.621.324.328.923.423.328.939.229.622.539.249.94022.449.957.846.221.357.859.450.218.459.462.452.417.562.466.655.317.566.667.454.817.267.468.853.716.868.871.955.817.371.973.55617.473.575.357.716.675.376.758.817.376.779.36117.679.381.263.517.681.278.160.617.778.174.657.517.474.674.357.117.774.372.85617.972.868.85118.168.860.942.218.160.987.970.529.887.96825.51.368median 68.8median 54.8median 17.7median 68.811.38.11.611.3hearing rangehide median Pink NoiseLenovo ZUK Z2Xiaomi Mi 5Samsung Galaxy S7LG G5HTC 10Huawei P9

Frequenzdiagramm im Vergleich (Checkboxen oben an-/abwählbar!)
Wert 1: Pink Noise 100% Vol.; Wert 2: Audio aus

Akkulaufzeit

Energieaufnahme

Der Stromverbrauch des ZUK Z2 ist für ein leistungsstarkes Smartphone mit einem High-End-SoC und 4GB RAM zufriedenstellend. Dennoch könnte der Hersteller insbesondere im Idle-Modus die Leistungsaufnahme optimieren – ein Vergleich zum OnePlus 3 zeigt, was trotz des deutlich größeren Displays möglich ist. 

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.03 / 0.26 Watt
Idledarkmidlight 1.31 / 2.03 / 2.08 Watt
Last midlight 5.45 / 6.75 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Gossen Metrahit Energy
Lenovo ZUK Z2
3500 mAh
Xiaomi Mi 5
3000 mAh
Samsung Galaxy S7
3000 mAh
LG G5
2800 mAh
HTC 10
3000 mAh
Huawei P9
3000 mAh
OnePlus 3
3000 mAh
Stromverbrauch
8%
30%
7%
1%
15%
13%
Idle min *
1.31
0.45
66%
0.68
48%
0.55
58%
0.68
48%
0.77
41%
0.57
56%
Idle avg *
2.03
1.68
17%
1.02
50%
1.37
33%
1.49
27%
2.36
-16%
1.24
39%
Idle max *
2.08
1.71
18%
1.14
45%
2.25
-8%
1.91
8%
2.37
-14%
1.36
35%
Last avg *
5.45
6.7
-23%
4.73
13%
6.24
-14%
7.4
-36%
3.09
43%
5.92
-9%
Last max *
6.75
9.18
-36%
7.16
-6%
9.12
-35%
9.71
-44%
5.35
21%
10.53
-56%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Das Z2 ist mit einem großen 3.500-mAh-Lithium-Ion-Akku ausgestattet. Bei unserem praxisnahen WLAN-Test mit einer Helligkeit von 150 cd/2 positioniert sich das ZUK Smartphone mit 9 Stunden und 6 Minuten im vorderen Laufzeitendrittel der Konkurrenzgeräte. Gemessen an der Kapazität des Akkus und Größe des Displays sind die Laufzeiten gut, aber durchaus noch optimierbar. 

Mit dem beiliegenden 13,25-Watt-Netzteil (5,3 V; 2,5 A) und Qualcomms Quick-Charge-3.0 ist das ZUK Z2 in etwa 1 Stunde und 45 Minuten wieder voll aufgeladen.   

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
9h 06min
Lenovo ZUK Z2
3500 mAh
Xiaomi Mi 5
3000 mAh
Samsung Galaxy S7
3000 mAh
LG G5
2800 mAh
HTC 10
3000 mAh
Huawei P9
3000 mAh
OnePlus 3
3000 mAh
Akkulaufzeit
WLAN
546
504
-8%
456
-16%
387
-29%
413
-24%
569
4%
840
54%

Pro

+ Preis-Leistung sehr gut
+ 4 GB RAM
+ Leistung
+ gute Akkulaufzeit
+ wertiges Gehäüse
+ Dual-SIM
+ USB Type-C
+ gute Kamera

Contra

- Speicher nicht erweiterbar
- Haptik
- Verfügbarkeit /keine Untersützung des LTE-Band 20
- Kein NFC

Fazit

Im Test: ZUK Z2. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: ZUK Z2. Testgerät zur Verfügung gestellt von:

Mit dem Modell Z2 macht der chinesische Hersteller ZUK in vielerlei Hinsicht vieles richtig. Da wäre zunächst das wertige Gehäuse aus Metall und Glas sowie der üppig dimensionierte Speicher (4 GB RAM, 64 GB ROM) als auch der leistungsstarke Snapdragon 820 SoC – und alles zu einem Straßenpreis von etwa 270 Euro (Importeure). Zudem besitzt das Z2 eine der innovativsten Homebutton-Implementierungen auf dem Android-Markt. Ob dies ein Vor- oder Nachteil ist, entscheidet der persönliche Geschmack – uns hat das Bedienkonzept gefallen.

Schließt das ZUK Z2 damit zur Smartphone-Elite auf? Wir finden eher nicht – dafür werden zu viele Abstriche vorgenommen, um den Preis zu realisieren. Angefangen mit dem internen Speicher - ZUK setzt hier nur auf den „langsameren“ eMMC-5.1-Speicher, anstatt auf den schnelleren UFS-2.0-Speicher. Die Hauptkamera besticht mit hoher Lichtstärke und guter Bildqualität, erreicht aber nicht das Niveau aktueller High-End-Smartphones. Darüber hinaus ist die Ausstattungsliste etwas reduziert ausgefallen (kein LTE-Band-20-Unterstützung, kein NFC) und die Verarbeitungsqualität (dedizierte Tasten) an manchen Stellen verbesserungswürdig.

„Das ZUK Z2 ist ein sehr gutes Smartphone mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Paket. Diejenigen, für die der Preis nicht die übergeordnete Rolle spielt und die mit den Restriktionen eines Importgerätes leben können, empfehlen wir dennoch sich das Xiaomi Mi 5 einmal genauer anzusehen – es ist minimal teuerer (32-GB-Version), bietet aber unserer Meinung nach das noch bessere Gesamtpaket.“       

Lenovo ZUK Z2 - 27.07.2016 v5.1(old)
Marcus Herbrich

Gehäuse
84%
Tastatur
68 / 75 → 91%
Pointing Device
92%
Konnektivität
46 / 60 → 77%
Gewicht
92%
Akkulaufzeit
92%
Display
86%
Leistung Spiele
61 / 63 → 97%
Leistung Anwendungen
59 / 70 → 84%
Temperatur
88%
Lautstärke
100%
Audio
71 / 91 → 78%
Kamera
76%
Durchschnitt
78%
87%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Lenovo ZUK Z2 Smartphone
Autor: Marcus Herbrich, 27.07.2016 (Update: 15.05.2018)
Marcus Herbrich
Marcus Herbrich - Editor
Meine große Leidenschaft liegt seit jeher in den mobilen Technologien, insbesondere Smartphones. Als Technikenthusiast ist die Halbwertszeit meiner Geräte nicht gerade hoch und aktuellste Hardware gerade einmal gut genug – Hersteller oder Betriebssystem spielt dabei eine untergeordnete Rolle, Hauptsache State-of-the-Art