Notebookcheck

The Evil Within 2 jetzt mit Horror in Egoperspektive

Jetzt mit der Xtra-Packung Horror in der Egoperspektive: The Evil Within 2.
Jetzt mit der Xtra-Packung Horror in der Egoperspektive: The Evil Within 2.
Ab sofort können Spieler dem Albtraum von The Evil Within 2 näher kommen, als Ihnen vielleicht lieb ist. Bethesda bringt mit einem Update für PlayStation 4, Xbox One und Windows-PC jetzt die Egoperspektive.
Ronald Matta,

Wer nicht genug Horror in der schrecklichen Welt des STEM empfindet, wem die entsetzlichen Kreaturen noch nicht furchterregend genug sind, dem kann jetzt geholfen werden: Bethesda liefert mit einem Update für The Evil Within 2 den nächsten Kick. Mit dem kostenlosen Update für PlayStation 4, Xbox One und Windows-PC lässt sich der Horror-Schocker The Evil Within 2 in der Egoperspektive spielen.

Spieler, die The Evil Within 2 bereits besitzen, müssen einfach nur eine Option im Menü ändern, um in den Genuss der neuen Sichtweise zu kommen. Wer The Evil Within 2 noch nicht ausprobiert hat, der kann sich die Demo herunterladen und die Einleitungskapitel des Spiels kostenlos erleben. Wer am Ende Lust auf das Game bekommen hat und sich für den Kauf der Vollversion entscheidet, der kann dann seine Spielstände übernehmen und direkt weitermachen.

The Evil Within 2 wurde ursprünglich nicht für die Egoperspektive entwickelt. Wie der Publisher in einem Blogpost erläutert, war es ziemlich kompliziert, diesen Blickwinkel nachträglich kommod in das Game zu integrieren. Nicht gewollt, war beispielsweise, dass die Leute die Egoperspektive dann mit Doom oder anderen Games dieses Genres vergleichen. So gebe es einige Szenen, in denen die Egoperspektive einfach nicht funktioniere - daher wechselt das Spiel auch ab und zu in die Verfolgerperspektive.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > The Evil Within 2 jetzt mit Horror in Egoperspektive
Autor: Ronald Matta, 15.02.2018 (Update: 15.02.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.