Notebookcheck

Toshiba: Neue Docking-Station für Business-Notebooks und Ultrabooks

Toshiba präsentiert mit dem Hi-Speed Port Replicator III für seine Business-Notebooks und Ultrabooks eine smarte neue Docking-Station. Der Hi-Speed Port Replicator III kommt in 2 Ausführungen mit zahlreichen Schnittstellen auf den Markt.

Businesskunden wissen die Vorteile einer Dockinglösung zu schätzen. Eine Docking-Station macht Schluss mit dem lästigen An- und Abstecken vieler Kabel und bietet zudem zahlreiche Schnittstellen für das Business-Laptop. Mit dem neuen Hi-Speed Port Replicator III stellt Toshiba seine neue Docking-Lösung für alle Business-Notebooks von Toshiba vor.

Laut Toshiba finden mit dem Hi-Speed Port Replicator III erstmals auch die neuen flachen Notebooks der Z-Serie Anschluss an die gleiche Dockingbase wie die übrigen Notebooks der Profi-Serien Portégé und Tecra. Von der cleveren produktübergreifenden Dockinglösung profitieren insbesondere Unternehmen, die ihre Mitarbeiter je nach Aufgabengebiet mit unterschiedlichen Notebook-Modellen ausstatten.

Beschaffung und Bereitstellung der Docking Stations sowie das Vorhalten von Ersatzdocks werden damit vereinfacht. Der Toshiba Hi-Speed Port Replicator III ist in der Version mit 120 Watt starkem Netzteil für die Portégé- und Tecra-Serie ab sofort in Deutschland verfügbar und kostet rund 250 Euro. Die Variante mit 180-Watt-Netzteil für die Mobile Workstation Tecra W50 kostet 270 Euro und wird noch im vierten Quartal 2013 erhältlich sein.

Der neue Hi-Speed Port Replicator III bietet Toshiba zufolge eine weitere Besonderheit: Toshiba integriert neben der gewohnten Kombination aus DisplayPort und HDMI-Schnittstelle eine zusätzliche Anschlusskombination zur Ausgabe von Bildsignalen. Diese Kombination umfasst neben DisplayPort und DVI auch die analoge Ausgabe per VGA. Damit ist, je nach Grafikfähigkeiten des Notebooks, die Bildausgabe auf bis zu 4 Bildschirmen gleichzeitig realisierbar.

Darüber hinaus bringt der Hi-Speed Port Replicator III die gewohnten USB- und Gigabit-LAN-Schnittstellen sowie Anschlüsse für Mikrofon und Lautsprecher mit.

Technische Daten Docking-Station Hi-Speed Port Replicator III (lt. Toshiba)

  • Videoschnittstellen: Videoausgang 1 - HDMI, DisplayPort | Videoausgang 2 - DisplayPort, DVI, VGA
  • USB: 4x USB 3.0, 2x USB 2.0
  • Weitere Schnittstellen: Gigabit-Ethernet, Sound (Aus-/Eingang)
  • Maße: 380,9 x 149 x 31,5 mm
  • Gewicht: 720 Gramm (ohne Netzteil)
  • UVP: 120 Watt-Version 249 Euro | 180 Watt-Version 269 Euro

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-10 > Toshiba: Neue Docking-Station für Business-Notebooks und Ultrabooks
Autor: Ronald Tiefenthäler,  8.10.2013 (Update:  8.10.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.