Notebookcheck

Trade-In-Aktion: Honor kauft alte Smartphones

Honor Trade-In kauft gebrauchte Smartphones
Honor Trade-In kauft gebrauchte Smartphones
Honor bietet Cash für alte Smartphones und hat ein entsprechendes Trade-In-Programm gestartet. Genommen werden Modelle aller Hersteller, angekauft wird zum Tagespreis.

Die Huawei-Tochter Honor hat ein neues Trade-In-Programm gestartet und kauft jetzt wieder alte Smartphones auf. Der Vorteil für Smartphone-Besitzer ist, sie können relativ unkompliziert ihr altes Phone verkaufen, egal von welchem Hersteller es ist. Partner beim Honor-Ankaufprogramm ist die Firma Teqcycle, die das Phone zu einem Tagespreis ankauft, der sowohl vom Modell als auch von seinem technischen und seinem optischen Zustand abhängig ist.

Der Ankaufspreis wird zunächst mit Hilfe von Onlineangaben geschätzt und später über ein Gutachten von Teqcycle ermittelt, nachdem das Gerät an das Unternehmen geschickt wurde. Der Ankaufspreis wird per Banküberweisung ausbezahlt.

Ob diese Angebotspreis wirklich attraktiv ist, muss der Interessent selbst prüfen. Für ein iPhone X mit 256 GB Speicher in Topzustand zahlt Honor bespielsweise 981 Euro. Für ein Samsung Galaxy A5 (2017) in Topzustand werden 159 Euro geboten. Details zum Honor Trade-In-Programm gibt es auf der entsprechenden Honor-Webseite.

Unter allen Teilnehmer, die das Trade-In-Programms bis 15. Februar 2018 nutzen, verlost die Huawei-Tochter 50 Honor-Pro-Kits mit Smartphone-Accessoires.  

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-01 > Trade-In-Aktion: Honor kauft alte Smartphones
Autor: Arnulf Schäfer, 22.01.2018 (Update: 22.01.2018)
Arnulf Schäfer
Arnulf Schäfer - News Editor - @ArnulfS1993
Ich bin ein diplomierter Politikwissenschaftler und gelernter Zeitschriften-Redakteur mit einem ausgeprägten Hang zu Technikthemen. Zunächst habe ich über die Themen Audio, Fotografie und Video geschrieben. Seit 1990 beschäftige ich mich intensiv mit Festnetz und Mobilfunk. Nach vielen Stationen in diversen Print- und Online-Redaktionen arbeitet ich inzwischen als freier Autor für die Newsredaktion von Notebookcheck. Mein Fokus gilt dem Thema Mobile. Den Blick über den Tellerrand gönne ich mir aber auch.