Notebookcheck

Lenovo: Drei neue Chromebooks für Bildungszwecke angekündigt

Das Lenovo Chromebook 500e
Das Lenovo Chromebook 500e
Der chinesische Hersteller Lenovo möchte mit seinen Chromebooks auch Studenten und Schüler erreichen. Für die lernwilligen Zielgruppen hat das Unternehmen die Modelle 100e, 300e und 500e angekündigt. Inklusive Office-Software.

Lernen mit dem Chromebook

Mittlerweile greifen immer mehr Universitäten und Schulen auf elektronisches Lehrmaterial zurück. Die Institutionen, oder auch die Unterrichtsteilnehmer, bekommen mit der neuen Chromebook-Reihe nun mehr Auswahl bei den Hilfsmitteln. Die aus dem Hause Lenovo stammenden Computer 100e, 300e und 500e strotzen nicht vor modernster Highend-Hardware, sondern haben ihren Fokus auf dem Bereich Produktivität. Deshalb installierte Lenovo auf allen drei Ausführungen die Software G Suite for Education vor, womit die User Dokumente unkompliziert betrachten und bearbeiten zu können. Zudem spielt die 360-Grad-Convertible-Bauweise den Lehrkräften, Studenten und Schülern in die Karten. Für Präsentationen eignet sich der bewährte Zelt-Modus, für Notizen hingegen die Tablet-Option. Als klassisches Notebook geöffnet erhält der Anwender eine vollwertige Tastatur samt Touchpad. Besonders praktisch mutet der mitgelieferte Stylus des 500e ein.

Die Spezifikationen von Chromebook 100e, 300e und 500e

Das Einsteigermodell 100e schlägt mit gerade einmal 219 US-Dollar zu Buche. Den Käufer erwarten ein 11,6 Zoll großes Display mit 1.366 x 768 Pixeln, 4 GB RAM und 32 GB eMMC (erweiterbar per microSD-Karte). An Konnektivität wird WLAN ac geboten, Bluetooth 4.1 ist ebenfalls an Bord. Für die nötige Arbeitsgeschwindigkeit soll der Intel Celeron N3350 sorgen. Das Chromebook 300e (279 US-Dollar) kommt mit derselben Menge an RAM und ROM sowie demselben Bildschirm daher. Der größte Unterschied liegt am Chipsatz, denn hier findet ein MediaTek MTK 8173C Verwendung. Bis zu 8 GB Arbeits- und maximal 64 GB Nutzerspeicher bietet schließlich das Chromebook 500e (349 US-Dollar). Mit dem Intel Celeron N3450 hat der Convertible auch etwas mehr Power. Alle drei Lenovo-Modelle haben einen 42-Wh-Akku mit bis zu zehn Stunden Laufzeit und ein nach MIL-STD-810G geschütztes Gehäuse gemein. Das 100e soll später in diesem Jahr in den Handel kommen, das 300e im Februar und das 500e noch im Januar.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-01 > Lenovo: Drei neue Chromebooks für Bildungszwecke angekündigt
Autor: André Reinhardt, 22.01.2018 (Update: 22.01.2018)
André Reinhardt
André Reinhardt - Editor
Meine Passion für Mobilgeräte machte ich im Jahre 2010 zum Beruf. Der Einstieg in die redaktionelle Branche gelang mir durch eine freiwillige Tätigkeit bei einem US-amerikanischen Smartphone-Blog. Kurze Zeit später administrierte ich ein Handy-Forum und arbeitete als Vollzeit-Redakteur in der Android-Sektion einer bekannten Technik-Seite. Schließlich beschloss ich, Ende 2014 meine Selbstständigkeit einzuleiten. In meiner Freizeit fotografiere ich gerne und bin begeisterter Videospieler.