Notebookcheck

Honor 7X: Bald mit Gesichterkennung

Honor 7X: Das 300-Euro-Smartphone mit 18:9-Display
Honor 7X: Das 300-Euro-Smartphone mit 18:9-Display
Huawei will sein Mittelklasse-Smartphone Honor 7X mit dem Feature Entsperren per Gesichtserkennung ausrüsten. Ein Update soll es möglich machen.

Kurz nachdem Huawei eine limited Edition-Version des Honor 7X mit einem roten Gehäuse vorgestellt hat, kündigte der chinesische Smartphone-Riese gleich noch ein Update für sein Mittelklasse-Modell an, das es in sich hat.

Per Firmware-Update will Huawei das 300-Euro-Phone fit für die Gesichtserkennung machen und ein Entsperren via Blick in die Frontkamera erlauben. Das Rollout des Updates soll bereits im ersten Quartal 2018 beginnen, meldet GSMArena und verweist dabei auf eine Pressemitteilung des Herstellers.

Huawei bietet das Gesichtserkennungs-Feature bereits in seinem Honor-Topmodell View 10 an. Doch während das 500 Euro teure Honor View 10 mit einem leistungsstarken Kirin 970 Octa-Core-Prozessor mit AI-Funktion, 6 GB RAM, einer 13-Megapixel-Frontkamera und Android 8 ausgerüstet ist, setzt das 300-Euro-Smartphone Honor 7X auf den Mittelklasse-Prozessor Kirin 659, 4 GB RAM und eine 8-Megapixel-Frontkamera. Als Betriebssystem verwendet das Honor 7X bislang Android 7. Ein Update auf Android 8 wurde jedoch bereits in Aussicht gestellt.

Quelle(n)

Qualitäts-Journalismus wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads. Adblock-Nutzer sehen mehr Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-01 > Honor 7X: Bald mit Gesichterkennung
Autor: Arnulf Schäfer,  9.01.2018 (Update:  9.01.2018)
Arnulf Schäfer
Arnulf Schäfer - News Editor - @ArnulfS1993
Ich bin ein diplomierter Politikwissenschaftler und gelernter Zeitschriften-Redakteur mit einem ausgeprägten Hang zu Technikthemen. Zunächst habe ich über die Themen Audio, Fotografie und Video geschrieben. Seit 1990 beschäftige ich mich intensiv mit Festnetz und Mobilfunk. Nach vielen Stationen in diversen Print- und Online-Redaktionen arbeitet ich inzwischen als freier Autor für die Newsredaktion von Notebookcheck. Mein Fokus gilt dem Thema Mobile. Den Blick über den Tellerrand gönne ich mir aber auch.