Notebookcheck

Vivo Xshot: 5,2-Zoll-LTE-Smartphone mit 13-MP-Cam und FHD-Display

Vivo Xshot: 5,2-Zoll-LTE-Smartphone mit 13-MP-Cam und FHD-Display
Vivo Xshot: 5,2-Zoll-LTE-Smartphone mit 13-MP-Cam und FHD-Display
Nach seinem 6-Zoll-Smartphone Xplay 3S mit 2K-Display und Fingerabdruckleser bringt Vivo mit dem Xshot den nächsten Knaller bei den High-End-Smartphones auf den Markt. Das Vivo Xshot bietet neueste Top-Smartphone-Technik für schlappe 345 Euro.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Mit seinem 6-Zoll-Smartphone Xplay 3S ist Vivo ein großer Wurf gelungen. So punktet das LTE-Phablet mit einem 6 Zoll großen 2K-Display, schnellem Prozessor, einer 13-MPixel-Hauptkamera und sogar einem Fingerabdruckscanner. Jetzt bringt Vivo mit dem 5,2-Zoll-LTE-Smartphone Xshot den nächsten Smartphone-Hammer ab 3000 Yuan (~ 345 Euro) in China auf den Markt.

Vivo launchte sein neues LTE-Smartphone Vivo Xshot in China als vollblütiges Entertainment-Hi-Fi-Smartphone mit hochwertigem Cirrus Logic CS4398 Soundchip (120 dB, 24 Bit, 192 kHz Stereo D/A Converter mit DSD-Unterstützung (Direct Stream Digital)) und Sony Exmor RS CMOS-Bildsensor IMX214 mit 13 MPixeln, 6-teiliger Kameralinse mit optischem Bildstabilisator (OIS) und f/1.8 sowie UHD-Videoaufnahme (4K).

Damit erwiesen sich erwartungsgemäß alle diejenigen Vorberichte als falsch, die dem Vivo Xshot eine 25-MPixel-Kamera andichten wollten und darin sogar eine Konkurrenz zu Kamera-Smartphones, wie Nokias Lumia-Serie oder dem Sony Xperia Z2 mit 21-MPixel-Cam sahen. Der im Vivo Xshot verwendete Sony IMX214 Exmor RS CMOS-Bildsensor gehört aber trotz seiner sehr kleinen Sensorfläche von nur 5,9 Millimetern (Diagonale, 1/3"-Sensor) zu den besseren Bildwandlern bei Smartphones. 4K-Videos können mit 30 Frames/s aufgezeichnet werden.

Wie das gestern vorgestellte 5-Zoll-Smartphone Ascend P7 von Huawei integriert auch das Vivo Xshot vorne eine Frontkamera mit 8 MPixeln für Selfies. Weiterhin spendiert Vivo seinem Xshot für die Hauptkamera an der Rückseite einen Duo-Flash und vorne einen LED-Blitz für Selbsportraits. Die übrige Ausstattung umfasst ein 5,2"-FHD-Display, 2 GByte RAM, 16 GByte eMMC und einen Snapdragon 800 Prozessor mit 2,3 GHz.

Das teurere Modell für 3500 Yuan (~ 400 Euro) arbeitet mit einem Quadcore Snapdragon 801 (2,5 GHz) und hat 3 GByte RAM, 32 GByte Systemspeicher und einen 2600-mAh-Akku an Bord. Wie beim Vivo Xplay 3S läuft auch auf dem Xshot das Android basierte Funtouch OS. Bisher ist nicht bekannt, ob Vivo das Xshot auch international anbieten wird.

Quelle(n)

Weibo.com/vivomobile: http://www.weibo.com/vivomobile

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-05 > Vivo Xshot: 5,2-Zoll-LTE-Smartphone mit 13-MP-Cam und FHD-Display
Autor: Ronald Tiefenthäler,  8.05.2014 (Update:  8.05.2014)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.