Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Vivo: 6-Zoll-Smartphone Xplay 3S mit 2K-Display und Fingerabdruckleser

Vivo: 6-Zoll-Smartphone Xplay 3S mit 2K-Display und Fingerabdruckleser
Vivo: 6-Zoll-Smartphone Xplay 3S mit 2K-Display und Fingerabdruckleser
Wie erwartet wurde heute in China das Vivo Xplay 3S 6-Zoll-Phablet mit 2K-Display (2.560 x 1.440 Pixel), Qualcomm Snapdragon 800 Quadcore, 3 GByte RAM, 32 GByte eMMC und 3.200-mAh-Akku zum Preis von umgerechnet rund 420 Euro vorgestellt.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Vivo hat heute in China sein 6 Zoll großes Android-Phablet Vivo Xplay 3S zu einem Preis von umgerechnet rund 420 Euro (3.498 CNY) präsentiert. Zu diesem Betrag bietet das High-End-Smartphone hochkarätige Hardware. Bereits im Vorfeld der heutigen Präsentation gab es dazu zahlreiche Leaks, die durch die heute offiziell bekannt gemachte Ausstattung des Xplay 3S auch zu einem Großteil bestätigt wurden.

Bei den Kernkomponenten kann es das Vivo 3S locker mit allen anderen aktuell auf dem Markt befindlichen Top-Smartphones aufnehmen. Sogar die Flaggschiffe der renommierten Hersteller lässt das Xplay 3S bei einigen Ausstattungsdetails ziemlich alt aussehen. So arbeitet als zentraler Chipsatz im Vivo Xplay 3S beispielsweise der Snapdragon 800 in der besonders starken Variante MSM8974AB von Qualcomm, dessen 4 Krait-400-Rechenkerne mit jeweils bis zu 2,3 GHz getaktet sind. Der 8974AB integriert zudem eine schnelle Adreno 330 GPU @550 MHz.

Zentraler Blickfang des 172 Gramm schweren LTE-Phablets ist aber das 6 Zoll große 2K-Display, das in einem 4,5 Millimeter flachen Rahmen (Bauhöhe 8,6 mm) sitzt und mit einer hohen Auflösung von 2.560 x 1.440 Bildpunkten sowie einer Pixeldichte von satten 490 ppi punktet. Auch beim Speicher macht das Vivo Xplay 3S als Top-Smartphone keine halben Sachen und bietet 2 GByte RAM und 32 GByte Systemspeicher. Zudem an Bord: Eine 13-MPixel-Hauptkamera (f/1.8) hinten, eine 5-MPixel-Cam vorne, Fingerabdruckleser und ein 3.200-mAh-Akku.

Als Betriebssystem läuft auf dem Vivo Xplay 3S das Android 4.3 basierte Funtouch OS. Neben LTE und WLAN verfügt das Xplay 3S über Bluetooth 4.0 und die hochwertigen Audiochips ESS Technology ES9018 (DAC) sowie den Texas Instrument OPA2604. In den Karton des Smartphones packt Vivo auch DTS-Kopfhörer dazu. Ob es das Vivo Xplay 3S auch in anderen Ländern als China geben wird, ist bisher nicht bekannt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13403 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-12 > Vivo: 6-Zoll-Smartphone Xplay 3S mit 2K-Display und Fingerabdruckleser
Autor: Ronald Tiefenthäler, 18.12.2013 (Update: 18.12.2013)