Notebookcheck

Vodafone: Neue Red Smartphone-Tarife ab 11. April 2017

Vodafone: Neue Red Smartphone-Tarife ab 11. April 2017
Vodafone: Neue Red Smartphone-Tarife ab 11. April 2017
Verschiedene Mobilfunkbetreiber hatten im Zuge der Abschaffung der Roaming-Gebühren in der EU bereits ihre Tarife angepasst. Vodafone bietet bei seinen neuen und bis zu mehr als 100 Euro teuren Red-Tarifen nun WiFi Calling als Inklusivleistung.
Ronald Matta,

Die Mobilfunkanbieter wie Telefónica, Telekom und Vodafone hatten sich lange gegen die Abschaffung der Roaming-Gebühren in der EU gewehrt. Bis zuletzt wurde dabei unter anderem auf sinkende Umsätze und Verluste im deutschen Markt verwiesen. Jetzt heißen die Gebote der Stunde beispielsweise Nur-für-Deutschland-Tarife oder sogenanntes Upselling mit mehr Leistung für einen höheren Preis, um an das Geld der Kunden zu kommen.

Auch Vodafone hat seine Tarifstruktur bei den Red-Tarifen für Privatkunden überarbeitet. In den neuen und ab dem 11. April gültigen Vodafone Red-Tarifen sind je nach Vertragsmodell 2 bis 25 GB Datenvolumen inklusive WiFi Calling ohne Aufpreis enthalten. Damit können Kunden laut Vodafone auch in unzureichend versorgten Gebäuden über das WLAN-Netz und ihre eigene Mobilfunknummer Telefongespräche führen.

Wichtig: Laut der Pressemitteilung von Vodafone können die neuen Red-Tarife nicht nur Neukunden buchen, sondern auch Bestandskunden dürfen schon während der Vertragslaufzeit in die neuen Red-Tarifmodelle wechseln. Aber Bestandskunden aufgepasst - dann beginnt auch eine neue Mindestlaufzeit von 24 Monaten.

Der Mobilfunktarif Red S mit 2 GByte Inklusivdatenvolumen kostet monatlich rund 32 Euro. Der Tarif Red M mit 4 GByte 42 Euro, der Red L mit 8 GByte 52 Euro. Für den Mobilfunkvertrag Red XL mit 14 GByte inklusivem Internetvolumen will Vodafone 72 Euro haben. Der teuerste Mobilfunktarif Red XXL mit 25 GByte schlägt mit monatlich knapp 102 Euro zu Buche. Beim Red XL und beim XXL ist eine Handyversicherung inklusive.

Mit Gigadepot können Kunden ungenutztes Datenvolumen in den Folgemonat mitnehmen. Gemäß Vodafone werden ungenutzte Datenpakete aus dem monatlichen inklusiven Datenvolumen in das GigaDepot übertragen. Verbraucht der Kunde im Folgemonat sein ganzes Inklusiv-Volumen, wird automatisch auf die Daten-Reserve zurückgegriffen. Das Inklusiv-Volumen steht EU-weit zur Verfügung. Die Datenreserve ist jeweils einen Monat gültig und kann nicht erneut übertragen werden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-04 > Vodafone: Neue Red Smartphone-Tarife ab 11. April 2017
Autor: Ronald Matta, 10.04.2017 (Update: 10.04.2017)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.