Notebookcheck Logo

World of Warcraft Dragonflight: Am 29. November geht es los, vorher noch Erfolge, Mounts und Titel sichern

World of Warcraft Dragonflight: Am 29. November geht es los, vorher noch Erfolge, Mounts und Titel sichern.
World of Warcraft Dragonflight: Am 29. November geht es los, vorher noch Erfolge, Mounts und Titel sichern.
Blizzard Entertainment hat den Release-Termin für die neunte Erweiterung Dragonflight seines Kult-MMORPGs World of Warcraft enthüllt. Am 29. November geht es los und ihr dürft euch als Rufer der Dracthyr versuchen und mit der brandneuen Fähigkeit Drachenreiten und ganz individuellen Drachen in die Lüfte erheben.

Am 29. November 2022 ist es endlich wieder so weit. Das epische Abenteuer von World of Warcraft (WoW) entführt die Spielenden mit der inzwischen neunten Erweiterung (!) Dragonflight auf die Dracheninseln. In Dragonflight erkunden Spielerinnen und Spieler vier neue Zonen: die vor Elementarkraft strotzende Küste des Erwachens, die weitläufigen Ebenen von Ohn'ahra, die eisigen Gipfel des Azurblauen Gebirges und die gewaltigen Türme und Tempel von Thaldraszus.

In jedem der neuen Gebiete von WoW: Dragonflight gilt es, einen der uralten Drachenaspekte und lang vergessenen Geheimnisse der Aspekte zu entdecken. Zudem können Gamerinnen und Gamer in Dragonflight als Rufer der Dracthyr erstmals eine Kombination von Volk und Klasse in World of Warcraft spielen. Die Dracthyr werden während des Prepatches für Dragonflight für die Gamer verfügbar, welche die Erweiterung Dragonflight im Vorverkauf erworben haben.

Mit WoW: Dragonflight kehren die Talentbäume in das Kult-MMORPG zurück. Blizzard verspricht sich davon, dass Spielende mit dem neuen Talentsystem für ihre jeweiligen Klassen individuellere Setups und Builds erstellen können, die der eigenen Spielweise entgegenkommen. Außerdem wurden Berufssystem und Benutzeroberfläche mit UI und HUD komplett überarbeitet. Dank Gridsystem lassen sich UI-Elemente in WoW: Dragonflight nun nach Herzenslust umgestalten, anpassen und verschieben.

Heldentat Zurück aus dem Jenseits noch vor World of Warcraft: Dragonflight abschließen!
Heldentat Zurück aus dem Jenseits noch vor World of Warcraft: Dragonflight abschließen!

Bevor ihr auf die Dracheninseln loszieht, solltet ihr allerdings noch ein paar Dinge erledigen, um euch auf den Start von World of Warcraft: Dragonflight vorzubereiten, falls ihr das nicht schon gemacht habt. Mit Dragonflight respektive dem Vorbereitungspatch verschwinden beispielsweise wieder einige Erfolge,  Gegenstände und Titel aus dem Game, die mit dem Start von Dragonflight dann nicht mehr oder nur noch schwer erspielbar sind:

  • Wind der Weisheit: Nach den wöchentlichen Serverneustarts in jeder Region gibt es in der Woche vom 4. Oktober den Stärkungseffekt Wind der Weisheit, der die erhaltene Erfahrung um satte 50 Prozent erhöht. Der Erfahrungsbuff gilt für alle WoW-Charaktere auf Stufe 10 bis 59. Der XP-Boost endet, sobald die neuen Rufer der Dracthyr im Vorbereitungspatch von Dragonflight spielbar werden (Ende Oktober).
  • Der Erfolg "Schicksalsschlachtzüge von Shadowlands" ist zusammen mit den Belohnungen nicht mehr verfügbar: Reittier Jigglesworth Senior (Normal), Titel "Held des Schicksals" (Heroisch) und Teleports zu den Schlachtzügen von Shadowlands (Mythisch).
  • Questgegenstand für das Reittier Carzinisierter Zerethhirsch, der beim Kill des Kerkermeisters (Heroisch und höher) droppt.
  • Heroische und Mythische Erfolge "Wir sind alle aus Sternenstaub" bei gewöhnlichen und schicksalhaften Schlachtzügen.
  • Flugmount Frostbrutprotowyrm beim Durchspielen des Todesritter-Startgebiets in WotLK Classic.
  • Heldentat-Metaerfolg "Zurück aus dem Jenseits" und der damit verbundene Titel "Schleierwandler" können nicht mehr verdient werden.
  • Erfolge und Belohnungen von Saison 4 für Mythisch+, für das Reittier Todeswandler der Wiederherstellung wird eine Wertung von 2.000 für Mythisch+ benötigt.
  • Saison 4 für gewertetes PvP: Reittier Seelenfresser des ewigen Gladiators und Titel "Ewiger Gladiator". Waffenillusion Ewiger Flux und Elite-PvP-Rüstungsset von Saison 4 (Wertung 2.100).
  • Mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatches von Dragonflight werden alle Schlachtzüge von Shadowlands für den Rest der Erweiterung schicksalhaft. Dadurch sind diese Reittiere zwar schwerer zu erhalten, aber die Bosse lassen garantiert zwei Reittiere fallen, bis Dragonflight veröffentlicht wird.
  • Nach der Veröffentlichung wird die garantierte Wahrscheinlichkeit für die Zügel des Flugmounts Rache beim Besiegen von Sylvanas auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch und für das Reittier Fraktalchiffre des Zerethaufsehers für den Sieg über den Kerkermeister auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch deutlich gesenkt. Die Anzahl der als Beute fallen gelassenen Reittiere wird auf eins gesenkt (aktuell zwei).
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-10 > World of Warcraft Dragonflight: Am 29. November geht es los, vorher noch Erfolge, Mounts und Titel sichern
Autor: Alena Matta,  2.10.2022 (Update:  2.10.2022)