Notebookcheck

Xiaomi Mi Pad 4: 8-Zoll-Tablet kommt mit Snapdragon 660

Bestätigt: Das Xiaomi Mi Pad 4 erhält den Qualcomm Snapdragon 660.
Bestätigt: Das Xiaomi Mi Pad 4 erhält den Qualcomm Snapdragon 660.
Es hat sich schon angekündigt, jetzt ist es offiziell. Das 8-Zoll-Tablet Xiaomi Mi Pad 4 wird tatsächlich mit einem Snapdragon 660 von Qualcomm als SoC an Bord arbeiten. Das hat der chinesische Hersteller in einem weiteren Teaser über seine sozialen Netzwerke verraten.

Am 25. Juni stellt Xiaomi in China neben dem Redmi 6 Pro Smartphone mit 19:9-Display auch das Xiaomi Mi Pad 4 als neues Android-Tablet vor. Einige Details und Informationen zum neuen Xiaomi-Tablet hat der chinesische Hersteller bereits bestätigt. Ganz aktuell hat Xiaomi in einem weiteren offiziellen Teaser verraten, welchen SoC das Mi Pad 4 Tablet erhalten wird.

Xiaomi spricht im Begleittext zum neuesten Mi-Pad-4-Teaser von einer smarten Beschleunigung für Games und im Fahrwasser der Fußball-WM 2018 wie schon für das Redmi 6 Pro von großem Spielspaß, den der integrierte SoC Qualcomm Snapdragon 660 dem Android-Tablet Mi Pad 4 bescheren soll.

Außerdem soll das Xiaomi Mi Pad 4 mit der Xiaomi-eigenen Benutzeroberfläche MIUI basierend auf der aktuellen Android-Version Android 8.1 Oreo laufen. Zum Fotografieren und Aufnehmen von Videos stehen dem Xiaomi Mi Pad 4 gemäß den bisher verfügbaren Informationen an der Rückseite eine 13-MP-Hauptkamera mit OmniVision-Sensor OV13855 und Blende f/2.0 sowie vorne ein 5-MP-Kameramodul mit Samsung S5K5E8 und f/2.0.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-06 > Xiaomi Mi Pad 4: 8-Zoll-Tablet kommt mit Snapdragon 660
Autor: Ronald Matta, 21.06.2018 (Update: 21.06.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.