Notebookcheck Logo

iPhone dominiert Premium-Smartphone-Markt

Im obersten Preissegment ist das iPhone nach wie vor das beliebteste Smartphone. (Bild: Apple)
Im obersten Preissegment ist das iPhone nach wie vor das beliebteste Smartphone. (Bild: Apple)
Im obersten Preissegment ist Apple nach wie vor unangefochten auf Platz 1: Mit einem Marktanteil von stolzen 79 Prozent darf sich das Unternehmen aus Cupertino auf starke Umsätze freuen.

Einem Bericht von Counterpoint zufolge ist der weltweite Smartphone-Absatz im dritten Quartal 2018 um fünf Prozent eingebrochen, im Premium-Segment konnten jedoch 19 Prozent mehr Geräte abgesetzt werden. Diese Zugewinne schreibt Counterpoint vor allem Apple, Vivo und OPPO zu.

Als Premium-Smartphone wird dabei jedes Gerät mit einem Preis von mehr als 400 US-Dollar gewertet. Wie die Grafik unten zeigt, kontrolliert Apple den Markt von Geräten über 800 US-Dollar mit einem Anteil von 79 Prozent. Darunter fällt das iPhone XS, das XS Max sowie alle iPhone XR-Modelle außer der günstigsten Variante. 

Im Bereich zwischen 600 und 800 US-Dollar kann Apple immerhin noch einen Anteil von 61 Prozent erreichen, während Konkurrent Samsung 21 Prozent der verkauften Geräte ausmacht. Erst im günstigsten Premium-Bereich - von 400 bis 600 US-Dollar - kann Samsung mit einem Anteil von 25 Prozent das iPhone um vier Prozentpunkte überholen.

Insgesamt macht das iPhone damit 47 Prozent aller Premium-Smartphones aus, während Samsung mit 22 Prozent auf Platz 2 und Huawei mit 12 Prozent auf Platz 3 zu finden sind. Counterpoint geht davon aus, dass der Premium-Markt dank der neuen iPhone-Modelle im folgenden Quartal noch stärker wachsen wird.

Quelle: Counterpoint Research Market Monitor Q3 2018
Quelle: Counterpoint Research Market Monitor Q3 2018

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > iPhone dominiert Premium-Smartphone-Markt
Autor: Hannes Brecher,  2.01.2019 (Update:  2.01.2019)