Notebookcheck
 

Intel: Prozessoren der Generation Haswell für Notebooks ab Q2/2013

Intel: Prozessoren der Generation Haswell für Notebooks ab Q2/2013
Intel: Prozessoren der Generation Haswell für Notebooks ab Q2/2013
Laut der Roadmap von Intel für seine Notebook-CPUs sollen die Nachfolger von Ivy Bridge mit Codenamen Haswell erst ab dem 2. Quartal 2013 zur Verfügung stehen. Vorher wird es aber nochmals schnellere Ivy-Bridge-Prozessoren geben.

Schon auf dem IDF 2011 zeigte Intels Vizepräsident Mooly Eden stolz ein erstes lauffähiges Muster des Ivy-Bridge-Nachfolgers mit Codenamen "Haswell" in die Kameras. Haswell basiert wie Ivy Bridge auf der 22-nm-Fertigung mit Intels 3D-Tri-Gate-Transistoren. Haswell soll als "Tock" auf Ivy Bridge aber deutlich mehr Leistung bieten. Laut einem Slide zu Intels Roadmap der Notebook-CPUs plant Intel erste Prozessoren der 4. Intel-Core-Generation im 2. Quartal 2013 vorzustellen.

Bisher gingen Marktbeobachter davon aus, dass Intel im März bis Juni 2013 gleich von Anfang an mit einem Großteil seiner neuesten CPU-Modellpalette der Generation Haswell aufwarten wird. Will man der nun aufgetauchten Roadmap glauben, dann wird Intel mit seiner 4. Generation der Core-Prozessoren im Zeitraum von Q2/2013 bis Q3/2013 aber lediglich Quad-Core-CPUs anbieten.

Im Segment der Dual-Core Intel Core i5 und i7 Notebook-CPUs bringt Intel hingegen lediglich Ivy-Bridge-Chips mit höherem Takt. Die Prozessoren Core i5-3340M, Core i5-3380M und Core i7-3540M stehen bis Ende Q3/2013 auf der Roadmap von Intel. Bei den schnellen Quad-Cores sieht Intel bis zum Verkaufsstart von Haswell die Ivy-Bridge-Modelle Core i7-3740QM, Core i7-3840QM und das Topmodell Core i7-3940XM vor.  

Quelle(n)

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-08 > Intel: Prozessoren der Generation Haswell für Notebooks ab Q2/2013
Autor: Ronald Tiefenthäler,  7.08.2012 (Update: 28.03.2013)